Anstechen

verb. irreg. act S. Stechen.1. An etwas stechen, in die Seitenfläche einer Sache stechen; und zwar,1) In eigentlicher Bedeutung. Das Pferd anstechen, mit den Spornen. Die Ochsen anstechen, mit der Stachel Wie wenn im WettelaufenSich einer ganz bemüht, vor dem gemeinen Haufen Zu tr...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

anstechen

I das Faß anstechen II mit Fackeln foltern III anrempeln IV reflexiv: Anstoß nehmen
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

anstechen

an¦ste¦chen [V.149, hat angestochen; mit Akk.] 1 durch Stich öffnen; eine Blase a.; ein Wein-, Bierfass a. 2 durch Stich beschädigen; eine angestochene Frucht eine Frucht mit Insektenstich; er sprang auf wie angestochen [ugs.] plötzlich und heftig 3 durch Hineinstechen prüfen, ob...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

anstechen

anschlagen , anzapfen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/anstechen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.