Walther

[Mondkrater] - Der Mondkrater Walther ist ein alter Einschlagkrater in den südlichen Hochlandregionen des Mondes. Der westliche Rand berührt den Krater Deslandres. Nordöstlich liegt der Aliacensis und südwestlich der irreguläre Krater Nonius. Der Kraterrand ist stark erodiert von vielen kleinen Einschlägen. Auch der K...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Walther_(Mondkrater)

Walther

Walther steht für: Walther ist der Vorname folgender Personen: Walther ist der Name verschiedener Unternehmen: Walther ist der Name verschiedener Waffenmodelle: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Walther

Walther

(zu Walthersweil), Bernhard (Leipzig 1516 - Graz 5. 12. 1584), Kaufmannssohn, wird nach dem Rechtsstudium in Leipzig, Bologna (Alciat) und Pavia 1514 Professor in Wien und 1547 Rat in Niederösterreich und 1556 Kanzler. In seinen der Anleitung herrschaftlicher Tätigkeiten dienenden, 1716 gedruckten Traktaten gibt er eine Darstellung der Verbindung...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Walther

Vorname. ältere Schreibweise für Walter
Gefunden auf http://www.kirchenweb.at/vornamen/namenstage/vornamen23.htm

Walther

Walther, Familiennamenforschung: aus dem gleich lautenden deutschen Rufnamen (walt + heri) entstandener Familienname. Als Varianten von Walther begegnen uns die Familiennamen Walter, Walthier, Welter, Wolter, Wöhler. Patronymische Formen hierzu sind z. B. die Familiennamen Walters, Wolters, Wohl...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Walther

männlicher Vorname Walter war einer der häufigsten Babynamen um 1910. Seit 1960 werden fast keine Babys mehr Walter genannt. Herkunft - alter deutscher Vorname Bedeutung - herrschen / Kriegsschaar siehe auch: - Gertrud Wolfgang Wilhelm Friedrich Werner Willi / Willy Karl / Carl
Gefunden auf http://www.beliebte-vornamen.de/walter.htm

Walther

Walther , Friedrich, Kriminalist, geb. 6. Aug. 1822 zu Bonn, studierte in München, promovierte daselbst 1848 mit der geschätzten kriminalistischen Inauguralabhandlung "ûber den Funddiebstahl" (Münch. 1848) und habilitierte sich 1849 als Privatdozent in der Juristenfakultät mit der Schrift "Beitrag zur Lehre vom hochverräterisch...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Walther

[althochdeutsch waltan, `walten`, `herrschen`, + hari, heri, `Heer`, `Krieger`] (Walter) männlicher Vorname.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Walther

[Eichstätt] - Walther († 20. Dezember 1021 bei Ravenna) war Fürstbischof von Eichstätt von 1020 bis 1021. == Leben == Walther (auf einer einzigen Urkunde ist seine Unterschrift mit "Vualtheri Heihsteidensis episcopus" erhalten) stammte aus einem Ministerialengeschlecht, war also unfreier Herkunft. Er wurde von Kaiser H...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Walther_(Eichstätt)

Walther

[Familienname] - Walther ist eine Schreibvariante und die ältere Form des Namens Walter. == Bekannte Namensträger == === A === === B === === C === === D === === E === === F === === G === === H === === I === === J === === K === === L === === M === === P === === R === === S === === T === === W === ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Walther_(Familienname)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.