kloppen

klop¦pen [V.1, hat gekloppt; mit Akk.; mdt., berlin.] klopfen;[in den Wendungen] Griffe k. die Handhabung des Gewehrs üben; Skat k. Skat spielen; sich k. sich prügeln
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

kloppen

(auch: "verkloppen") jemanden verhauen; "Kloppe" (ähnlich: "Dresche", weniger als "Senge") - Schläge; meist innerfamiläre Bestrafung von Kindern ("Kriss von deine Mattka Kloppe, wennze ma ein verlöten tuss?"); "Klopper" - Schläger; "Klopperei" - nicht all...
Gefunden auf http://www.ruhrgebietssprache.de/lexikon/kloppen.html

kloppen

boxen , dreschen , hauen , prügeln , schlagen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/kloppen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.