Keul

Keul ist der Familienname folgender Personen: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Keul

Keul

Keul, Keule, Familiennamenforschung: 1) ûbername zu mittelhochdeutsch kiule »Keule, Stock, Stange«, übertragen für einen groben Menschen. 2) Herkunftsname zu dem Ortsnamen Keula (Thüringen, Sachsen).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Keul

Keule oder Deblois, eine der Le Maireinseln (s.d.) an der Küste des Kaiser- Wilhelmslandes (Deutsch-Neuguinea), bestehend aus gehobenem Korallenkalk in 2 Terrassen von 66 und 89 m Höhe, dicht bevölkert.
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf
Keine exakte Übereinkunft gefunden.