Wespentaille

Mit Wespentaille wird in der Mode eine besonders schmale, betonte Taille bezeichnet (so wie auch die Taille einer Wespe, besonders der Mitglieder der Insekten-Unterordnung der Taillenwespen). Besonders in der Damenmode wird die Wespentaille von Zeit zu Zeit als anzustrebendes Ideal festgelegt. Die Verschmälerung der Taille erfolgt durch Gürtel, ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Wespentaille

Wespentaille

(Text von 1927) Wespentaille MARIE Einziehung der Figur durch Schwund der Rumpfmuskulatur bei Dystrophia musculorum progressiva. Auch künstlich durch Korsettmißhandlung besonders zur Rokokozeit.
Gefunden auf http://www.textlog.de/37292.html

Wespentaille

Die Wespentaille ist eine stark geschnürte Taille, die häufiger in der Geschichte in Mode war, wenngleich nicht immer unter diesem Namen. Zuletzt war sie in den 1940er Jahren durch den New Look in Mode, der eher einen Rückgriff auf vorausgegangene Epochen als einen wirklichen 'neuen' Stil darstellte...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Wespentaille

Wespentaille

  1. [-taljə] die geschnürte, hüftbetonende enge Taille in der Damenmode um 1900.
  2. Wes¦pen¦tail¦le [-taljə f. 11 ; scherzh.] sehr schlanke Taille

Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.