wricken

(wriggen), ein Boot durch einen am Heck hin und her bewegten Riemen fortbewegen.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/W.htm

Wricken

Wricken , einen Riemen oder Ruder am Heck eines Boots etwas geneigt und zur Hälfte ins Wasser getaucht abwechselnd von rechts nach links und von links nach rechts gleichzeitig drehend so bewegen, daß sein unterer Teil ähnlich einer Schiffsschraube wirkt. Der Riemen erteilt dadurch dem Boot eine Vorwärtsbewegung.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

wricken

wri¦cken [V.1, hat gewrickt]
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.