null

null In Java ein spezieller Wert für Referenz-Typen, um anzuzeigen, dass diese auf kein Objekt verweisen. Primitive Typen können nicht auf null gecastet werden. NULL war früher in C++ gebräuchlich als Wert für 0 oder einen Nullpointer. In Standard-C++ schreibt man einfach 0, wenn man 0 meint.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40006

Null

Null siehe: Null-Wert
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40006

Null

Null, Bezeichnung für die Zahl mit dem Symbol 0. Die grundlegenden arithmetischen Eigenschaften der Zahl 0 sind: a + 0 = a, a - 0 = a und a × 0 = 0, wobei a eine beliebige Zahl ist, und 0 ÷ b = 0, wobei b eine von 0 verschiedene beliebige Zahl ist. Die Division durch 0 ist nicht definiert und deshalb eine unzulässige Operation. Im reellen Zah.....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Null

Subst. (zero) Das arithmetische Symbol (0) zur Darstellung einer Null-Größe.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099

null

Ausgangspunkt , Bezugspunkt , Flabes (Rheinland) , Graupe , Heini (Ruhrdeutsch) , Heiopei (Rheinland) , keinerlei , Knalltüte , Koordinatenursprung , Loser , Lulli , Lusche , nichts , Nichtskönner , Niete , nil , nix , Nullpunkt , Nulpe , Opfer (jugendsprachlich 2009) , Referenzpunkt , Schmächtling , Taugenichts , Verlierer , Versager
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/null

null

ohne Rechtskraft, ohne Rechtswirksamkeit, häufig in Verbindung mit synonymen Adjektiven, vor allem mit nichtig (I), gebraucht
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Null

(zero, nil).
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=N&id=17584&page=1

Null

Ein Spieler mit einem Handicap Null wird auch als Scratch-Spieler bezeichnet. Im Gegensatz zu den Amateuren werden alle Berufsspieler als Scratch- Spieler eingestuft.
Gefunden auf http://www.golf.de/publish/lexikon.cfm?wahl=N

Null

(Text von 1930) Null. Die Null ist das gänzlich Leere der Anschauung in der Zeit, im Gegensatze zur Realität (s. d.), das völlige Verschwinden der Empfindung, Prol. § 24 (III 65). Vgl. Grad, Nichts, Gegensatz.
Gefunden auf http://www.textlog.de/33067.html

Null

Null (v. lat. nullus, keiner), in der Arithmetik 1) die Differenz zweier gleicher Großen: a - a = 0; 2) der Grenzwert eines Bruches, dessen Zähler einen beliebigen konstanten (unveränderlichen) Wert a hat, während der Nenner über alle Grenzen wächst (unendlich groß [∊¾] wird): a/∊¾ = 0. Bei der üblichen Schreibweise dekadischer ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Null

  1. [italienisch] Mathematik Zahlzeichen 0. Die Addition von Null liefert die ursprüngliche Zahl; die Null ist demnach das neutrale Element bezüglich der Addition. Die Multiplikation mit Null ergibt Null; die Division durch Null ist nicht definiert und hat keinen Sinn. Die Null ist die Grenze zw...
  2. [italienisch] Physikder Nullpunkt .
  3. [i...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Null

    Es gab und gibt eine erbitterte Diskussion, ob es ein Jahr Null gibt oder nicht. Die Antwort darauf ist nicht einfach. Jede Zeitrechnung beginnt mit dem ersten Tag des ersten Monats des ersten Jahres. Das Jahr, das dem Beginn einer Zeitrechnung unmittelbar vorangeht, ist somit das 1. Jahr vor dieser Zeitrechnung. In der Chronologie und in des Gesc....
    Gefunden auf http://www.nabkal.de/glossar/N.html

    Null

    (zero, nil).
    Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=N&id=17584&page=1

    Null

    Die Zahl Null ist die Anzahl der Elemente in einer leeren Ansammlung von Objekten, mathematisch gesprochen die Kardinalität der leeren Menge. Null bezeichnet in der Mathematik je nach Kontext verschiedenartig definierte Objekte, die jedoch oft miteinander identifiziert werden können, d. h. als dasselbe Objekt angesehen, das verschiedene miteinan...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Null
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.