traditio

Mit traditio wird im römischen Recht die Übergabe bezeichnet, die bei den res nec mancipi zu einem Eigentumsübergang führte, bei den res mancipi aber nur zu bonitarischem Eigentum.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/traditio.php

traditio

(lat. [F.]) ist bereits im altrömischen Recht die formlose -> Übergabe einer -> Sache auf Grund einer Zweckabrede wie Erfüllung, Kauf oder Tausch. Im Frühmittelalter wird der Wortgebrauch unscharf. Nach der Aufnahme des römischen Rechts seit dem Spätmittelalter ist t. meist der (lat.) -> modus (M.) acquirendi (Erwerbsart).
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

traditio

(F.) cartae (lat.) Übertragung der Urkunde
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

traditio

(F.) per cartam (lat.) Übertragung durch (Übertragung einer) Urkunde
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Traditio

Traditio ist eine internationale wissenschaftliche Fachzeitschrift, die sich dem Studium der antiken und mittelalterlichen Geschichte, der Geistes- und Ideengeschichte und der Religion widmet. Die Zeitschrift erscheint jährlich seit 1943 an der Fordham University, einer katholischen Universität in New York. Thematische Schwerpunkte liegen bei de...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Traditio
Keine exakte Übereinkunft gefunden.