Taler

Taler, seit der frühen Neuzeit bis ins 19. Jahrhundert Bezeichnung für verschiedene große Silbermünzen. 1486 wurden in Hall in Tirol erstmals silberne Gulden als Gegenwert zum goldenen Gulden (Guldiner) geprägt. Trotz seiner Unhandlichkeit (über vier Zentimeter Durchmesser) setzte er sich wegen der Goldverknappung und auch in Folge des wachs....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Taler

Nach den ersten großen Münzen mit hohem Silberfeingehalt, die seit 1520 Graf Heinrich Schlick in Joachimsthal prägte. Seit dieser Zeit als Joachimsthaler, später nur mehr als Thaler (heute Taler) bekannt. Aus dem Wort Taler entwickelte sich der Begriff Dollar.
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_1074.html

Taler

Oberbegriff für eine Reihe von Großsilbermünzen, die seit dem ausgehenden 15. Jh. ausgegeben wurden. Neben einer Zunahme des Handels in Europa hatte im ausgehenden 15. Jh. auch die Silbergewinnung zugenommen. In der zweiten Hälfte des 15. Jh.s genügte die Ausmünzung des Golds in Form der Florene (im Römisch-Deuts...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Taler

Der Taler war eine bedeutende europäische Großsilbermünze, die ihren Ursprung im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation hatte. Er wurde erstmals – allerdings noch unter anderem Namen – 1486 in Hall in Tirol geprägt und breitete sich nach anfänglicher Ablehnung als Zahlungsmittel durch den Handel ab 1500 allmählich in ganz Europa und ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Taler

Taler

ist eine nach Joachimsthal benannte deutsche -> Münze der frühen Neuzeit (1518/25). 1908 wird der T. außer Kraft gesetzt. Er lebt im Dollar fort.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Taler

» RC-1133» Einträge anzeigen, die diesen Eintrag verlinkenLetztes Update: 17.05.2008 Autor des Eintrags: Merowinger
Gefunden auf http://www.starwars-union.de/lexikon/2931/Taler/

Taler

Taler, Familiennamenforschung: Thaler.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Taler

Taler: 1611 in Lübeck geprägter Reichstaler (Durchmesser 41 mm, Rückseite) Taler , deutscher Name für die vom Ende des 15. bis in das 19. Jahrhundert geprägte europäische Großsilbermünze, die ursprünglich als Silberäquivalent des rheinischen Goldguldens (Guldiner oder Guldengrosch...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Taler

  1. (niederländisch Daalder, skandinavisch Daler, amerikanisch Dollar) die 1484 erstmals in Tirol geprägte große Silbermünze, Guldengroschen genannt, die dem Wert eines Guldens entsprach; bald in Sachsen (1500, Klappmützentaler) , Joachimstal (1518, Joachimstaler ) und vielen and...
  2. Ta¦ler [m. 5 ] 1 deutsche Silbermünze (Konventions~,...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Taler

    Taler, große Silbermünze, 1486 in Tirol als Unzialis (im Gewicht einer Unze) oder Guldiner bzw. Guldengroschen (da als Silberäquivalent zum Goldgulden geprägt) eingeführt. Der Name leitet sich vom ab 1520 in Böhmen geprägten Joachimsthaler (Guldengroschen) ab, nach dem Prägeort Joachimsthal (Jachymov, Tschec...
    Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.t/t031390.htm

    Taler

    Asche , Bares , Bimbes , Geld , Heu , Kies , Knete , Kohle , Kröten , Mammon , Mäuse , Moneten , Moos , Öcken , Ocken , Penunze , Piepen , Pulver , Rubel , Schotter , Zaster
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Taler
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.