Schildbogen

: Längs verlaufender Gurtbogen (Längegurt). Sechsteiliges Gewölbe Durch zwei Dia- und eine Querrippe unterteiltes Schlußstein
Gefunden auf http://museumonline.at/1999/schools/via/wiener_neustadt/lexikon/kunst_s.htm

Schildbogen

Schildbogen, Wandbogen, Baukunst: der Bogen an der Stelle, wo Wand und Gewölbe zusammentreffen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Schildbogen

Schildbogen (Arch., auch Wandbogen). Ein Bogen, den die Grenzlinie eines Gewölbes an der Außenmauer bildet. Häufig markiert durch einen Gurt (Längsgurt) oder eine Schildrippe. Er entspricht dem gewölbetragenden Gurtbogen, der die Längsachse des überwölbten Raumes überspannt, und fußt mit diesem au...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Schildbogen

Schildbogen , s. Bogen, S. 124.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Schildbogen

ein Bogen, der die Trennlinie zwischen der Wand und dem Ansatz des Kreuzgewölbes oder der Hängekuppel bildet; in der spätromanischen und frühgotischen Architektur plastisch hervorgehoben und wie eine Rippe behandelt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Schildbogen

Tonnengewölbe
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Schildbogen

Schildbogen

[Architektur] - Ein Schildbogen ist die Linie oder Innenkante, die beim Aufeinandertreffen einer Laibung der Gewölbekappe eines Tonnengewölbes oder Kreuzgewölbes auf die Schild- oder Stirnmauer entsteht. == Bezeichnung == Die halbkreisförmige Flächen an den senkrechten Enden von Tonnengewölben werden Schilde genannt (...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schildbogen_(Architektur)

Schildbogen

(Gewölbearchitektur) Die Bogenlinie der halbrunden Endflächen eines → Tonnengewölbes sowie die entsprechende Linie bei spitzbogigen → Gewölben.
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.