Normierung

Etwas an einer Norm ausrichten.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=N&id=17554&page=1

Normierung

Unter Normierung (-sbedingung) versteht man die Bedingung, dass die Wahrscheinlichkeit, ein Teilchen irgendwo im Raum (V¥) zu finden, gleich 1 ist: ò Y 2dV¥= 1 Die Normierung ist eine Randbedingung, die man zum Berechnen von Wellenfunktione...
Gefunden auf http://www.solstice.de/grundl_d_tph/lexikonlp.html

Normierung

Für Tests, insbesondere für Intelligenztests gibt es Gütekriterien. Sie müssen an großen Kindergruppen durchgeführt und auf bestimmte Weise statistisch bearbeitet sein. Dabei müssen sie festgelegten Ansprüchen genügen. Nur so werden Vergleiche zwischen den Leistungen einzelner Kinder und dem Durchschnit...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42188

Normierung

siehe Z-Normierung O
Gefunden auf http://www.faes.de/Basis/Basis-Lexikon/basis-lexikon.html

Normierung

Nor¦mie¦rung [f. -; nur Sg.]
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Normierung

Etwas an einer Norm ausrichten.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=N&id=17554&page=1

Normierung

Normung , Standardisierung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Normierung

Normierung

[Psychologische Diagnostik] - Mit Normierung bezeichnet man das Ermöglichen eines Vergleiches von Ergebnissen psychodiagnostischer Instrumente mit denjenigen einer Referenzpopulation (einer spezifizierte Personen-Vergleichsgruppe, z.B. Ergebnis eines Intelligenztests mit der Normalbevölkerung oder Abiturienten). Rohwerte ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Normierung_(Psychologische_Diagnostik)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.