Myrmidonen

Myrmidonen, in der griechischen Mythologie die Bewohner der Insel Ägina. In der Ilias von Homer sind sie die Gefolgsleute des Achilleus im Trojanischen Krieg. Zeus liebte Ägina, die Jungfrau, nach der die Insel benannt ist. Sie gebar ihm Aiakos, den späteren Großvater des Achilleus. Während dessen Herrschaft schickte Hera, die Gattin des Zeus,...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Myrmidonen

Die Myrmidonen ({ELSalt2|Μυρμιδόνες} / Myrmidónes) sind in der griechischen Mythologie eine achäische Völkerschaft im südthessalischen Phthiotis, die ihren Wohnsitz um Phthia und Larisa Kremaste hatte. In Homers Ilias wird beschrieben, wie unter der Führung von Peleus’ Sohn Achilleus das kleine Heer der Myrmidonen in die Schlacht ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Myrmidonen

Myrmidonen

Myrmidonen, altgriechischer südthessalischer Volksstamm; in der »Ilias« sind die Myrmidonen Gefolgsleute des Achill.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Myrmidonen

Myrmidonen , alte achäische Völkerschaft in Thessalien (Phthiotis), von wo aus sie die Insel Ägina (s. d.) kolonisierten. Sie waren mit Achilleus vor Troja und zeigten sich hier als tapfere Krieger. Den Namen leiten einige von Myrmidon, einem Sohn des Zeus, andre von myrmex (Ameise) her, weil Zeus nach einer Pest auf Äakos' (s. d.) Bitten Ameis...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Myrmidonen

in der Antike ein Volksstamm in Südthessalien; in Homers `Ilias` das Gefolge Achills.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.