Makrodaten

Makrodaten sind verdichtete (aggregierte) und plausibilisierte statistische Daten. Makrodaten erlauben i.d.R. keine Rückschlüsse auf die Originaldaten (Mikrodaten) statistischer Erhebungen.†¦
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Makrodaten

Makrodaten sind verdichtete (aggregierte) und plausibilisierte statistische Daten. Makrodaten erlauben in der Regel keine Rückschlüsse auf die Originaldaten (Mikrodaten) statistischer Erhebungen. Makrodaten liegen häufig in unterschiedlichen Verdichtungsstufen vor, z. B. pro Gemeinde, Kreis und Bundesland. Sie werden mehrdimensional ausgewertet...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Makrodaten

Makrodaten

Kondensierte, zusammengefasste oder aufbereitete (Mikro-)Daten. Makrodaten sind also solche Daten, die genügend aussagekräftig sind um veröffentlicht zu werden. Beispiel: Ein Balkendiagramm in der Personalabteilung einer Firma, wo "Durchschnittsgehalt" gegenüber "Abteilungszugehörigkeit" aufgetragen...
Gefunden auf http://www.reiter1.com/Glossar/Glossar.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.