Leuchtdichte

Andere Bezeichnung für Luminanz.
Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

Leuchtdichte

Subst. (luminance) Ein Maß für die Lichtstärke, die von einer bestimmten Quelle, z.B. vom Bildschirm eines Computer-Monitors, abgegeben wird. Die Leuchtdichte bezeichnet auch die wahrnehmbare Helligkeitskomponente einer gegebenen Farbe, im Gegensatz zu ihrem Farbton oder ihrer Sättigung. ® siehe auch HSB. ® Vgl. Beleuchtungsstärke.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099

Leuchtdichte

ist das Maß für die vom Auge empfundene Helligkeit und wird in Candela/Quadratmeter (cd/qm) angegeben. Das menschliche Auge empfindet Leuchtdichteunterschiede als Helligkeitsunterschiede.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40119

Leuchtdichte

Die Leuchtdichte (englisch: luminance) ist ein Begriff aus der Fotometrie. Sie gibt an, welcher Lichtstrom von einer bestimmten Fläche in den Raum ausgestrahlt wird. Dabei kann es sich um eine echte oder eine scheinbare Fläche handeln. Um eine scheinbare Fläche handelt es sich zum Beispiel bei der Sonne, die uns als ebene Scheibe er...
Gefunden auf http://www.filmscanner.info/Glossar_L.html

Leuchtdichte

Größe der Lichttechnik für das von einer beleuchteten oder selbstleuchtenden Fläche ausgehende Licht. Einheit Candela pro Quadratmeter, Abk. cd/m². Mit der Leuchtdichte wird auch die Helligkeit von Displays angegeben. Vgl. Light Level.
Gefunden auf http://bet.de/Lexikon/Begriffe/leuchtdichte.htm

Leuchtdichte

als Maß gilt oft engl. light level (LL), wobei ein LL eine Zunahme um eine Blendenstufe bedeutetAls Leuchtdichte bezeichnet man die 'gesehene Helligkeit'. Sie ist berechnet als ?Lichtstrom je Fläche und Raumwinkel`. Das menschliche Auge empfindet Leuchtdichteunterschiede als Hel...
Gefunden auf http://filmlexikon.uni-kiel.de/index.php?action=lexikon

Leuchtdichte

=== Beispiel === Vergleicht man eine nahe Plakatwand mit einer identisch beleuchteten weiter entfernten, so erschienen beide gleich hell (sie haben eine abstandsunabhängige und daher in beiden Fällen identische Leuchtdichte). Die nähere Wand nimmt aber für den Beobachter einen größeren Raumwinkel ein, so dass den Beobachter aus diesem größ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtdichte

Leuchtdichte

Leuchtdichte, Formelzeichen L, L<sub>v</sub>, SI-Einheit ist Candela pro Quadratmeter (cd/m<sup>2</sup>); der Quotient aus der von einem Flächenelement dA eines Strahlers unter dem Winkel φ  zur Flächennormalen abgestrahlten Lichtstärke dI und der Projektion dA† † ·cos† † Ï† ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Leuchtdichte

Bei diffusen Lichtquellen das Verhltnis der differenziellen Lichtstrke zur differenziellen Auftreffflche (d.h. zur Projektion der leuchtenden Flche auf die Ebene senkrecht zur Betrachtungsrichtung), gemessen in cd/m<sup>2</sup>, entsprechend 0,0001 Stilb.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=L&id=16298&page=1

Leuchtdichte

Leucht/dichte Fach: Optik die je Flächeneinheit senkrecht abgestrahlte Lichtstärke. SI-Einheit: cd/m2 ('Nit').
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro20000/r22114.000.html

Leuchtdichte

<i>Beschreibung</i> Das von Gegenständen reflektierte Licht, das vom menschlichen Auge wahrgenommen wird. Für ideale Arbeitsbedingungen sollte die L. unter 400 cd/qm liegen. Beschattung von Bildschirmarbeitsplätzen. ....
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-4234.htm

Leuchtdichte

  1. Leucht¦dich¦te [f. -; nur Sg.] von 1 cm² Fläche in eine bestimmte Richtung ausgestrahlter Leuchtstrom (gemessen in Candela) ; Syn. [veraltet] Stilb
  2. Lichtstärke, die von der Flächeneinheit in die Raumwinkeleinheit ausgestrahlt wird. Die Leuchtdichte ist als primäre Grundgröße anzusehen, da sie für die auf das Auge ausgeübten Li...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Leuchtdichte

    in cd/m3: Fotometrisches Maß für den Helligkeitseindruck, den das Auge hat. Die Leuchtdichte ist die Lichtstärke bezogen auf die gesehene Fläche.
    Gefunden auf http://www.buero-forum.de/de/ergonomie/licht/begriffe/

    Leuchtdichte

    in cd/m3: Fotometrisches Maß für den Helligkeitseindruck, den das Auge hat. Die Leuchtdichte ist die Lichtstärke bezogen auf die gesehene Fläche.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42367

    Leuchtdichte

    Bei diffusen Lichtquellen das Verhältnis der differenziellen Lichtstärke zur differenziellen Auftrefffläche (d.h. zur Projektion der leuchtenden Fläche auf die Ebene senkrecht zur Betrachtungsrichtung), gemessen in cd/m<sup>2</sup>, e...
    Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=L&id=16298&page=1
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.