Laubfall

(Blattfall) Unter Laubfall versteht man das Abwerfen von Blättern oder Nadeln bei mehrjährigen Pflanzen. Das Abfallen wird dadurch ermöglicht, dass es in einem bestimmten Bereich der Blattstiele (der so genannten Trennzone) zu Veränderungen oder dem Absterben von Zellen kommt. Da diese Veränderungen in der Tr...
Gefunden auf http://www.biologie-lexikon.de/

Laubfall

Laubfall, Blattfall, die durch verschiedene Pflanzenhormone gesteuerte Abtrennung von Blättern, die bei allen Holzgewächsen eine viel kürzere Lebensdauer als die Sprossachse haben. Auch Umweltfaktoren wie Licht, Temperatur, Wasser- und Nährstoffversorgung können den Laubfall beeinflussen. Stoffw...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Laubfall

Laubfall , bei denjenigen Holzgewächsen, welche alljährlich ihr Laub erneuern, die im Herbst eintretende Erscheinung des Abfallens sämtlicher grüner Blätter. Der L. kommt vorzugsweise bei den Laubhölzern der gemäßigten und kalten Zone vor; es geht ihm in der Regel die herbstliche Färbung des Blattes voran, indem sich das Grün in Gelb oder...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Laubfall

  1. (herbstlicher Laubfall, Blattfall) das Abfallen der Blätter (Blatt ) am Ende der Vegetationsperiode bei den Holzgewächsen der kalten und gemäßigten Zonen. Die Blätter fallen an vorgebildeten Trennstellen unter Hinterlassung einer Blattnarbe ab. Durch den Laubfall wird die Ve...
  2. Laub¦fall [m. -(e) s; nur Sg.] das Abfallen der Blätt...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Laubfall

    Siehe unter Blattfall.
    Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Laubfall_3.0.3401.html
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.