Landgraf

Seit dem 12. Jh. Titel des Vorsitzenden eines Landesfriedensbezirks im Deutschen Reich. Seit dem 13. Jh. waren die Landgrafen von Ober- und Unterelsass, im Breisgau oder von Stühlingen mit der Landgrafschaft direkt vom König belehnt. In Thüringen ersetzten die Landgrafen praktisch das Stammesherzogtum und standen über den andere...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Landgraf

[Begriffsklärung] - Landgraf bezeichnet: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Landgraf_(Begriffsklärung)

Landgraf

Der Landgraf (lat.: comes provincialis, comes patriae, comes terrae, comes magnus, comes provinciae, comes principalis, lantgravius) ist ein Fürstentitel und steht damit über dem normalen Grafenstand. Im Heiligen Römischen Reich waren spätestens ab dem Spätmittelalter Land-, Mark- und einige Pfalzgrafen dem Reichsfürstenstand angehörig und ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Landgraf

Landgraf

ist seit der ersten Hälfte des 12. Jh.s ein wohl im Zuge der allgemeinen Territorialisierung entstehender Titel eines reichslehnbaren Amtes zur Verwaltung und Sicherung königlicher Rechte (in einem Land). Landgrafen finden sich in Thüringen 1131, Oberelsaß 1135, Unterelsaß 1138, (Leuchtenberg 1143,) Heiligenberg 1169, Burgund-Buchegg 1226, Thu...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Landgraf

Seit dem 12. Jh. Titel des Vorsitzenden eines Landesfriedensbezirks im Deutschen Reich. Seit dem 13. Jh. waren die Landgrafen von Ober- und Unterelsass, im Breisgau oder von Stühlingen mit der Landgrafschaft direkt vom König belehnt. In Thüringen ersetzten die Landgrafen praktisch das...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42077

Landgraf

Landgraf, Landgrebe, Familiennamenforschung: 1) ûbername zu mittelhochdeutsch lantgrāve »königlicher Richter und Verwalter eines Landes, Landgraf« für jemanden, der von einem Landgrafen abhängig war oder in seinem Dienst stand. 2) Wohnstättenname zu mittelniederdeutsch lantgrave, mittel...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Landgraf

Landgraf, lateinisch Comes provinciae, Comes provincialis, seit dem 12. Jahrhundert Vertreter königlicher Rechte v. a. in Landfriedensbezirken (Reichsgut) und Gebieten schwacher herzoglicher Gewalt, die zum Teil ab dem 13. Jahrhundert als Landgrafschaft zur Landesherrschaft des Landgrafen wurden. De...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Landgraf

Landgraf (mhd. lantgrave; latinisiert lantgravius; mlat. comes regionis, c. provinciae, c. provincialis). Seit Anfang des 12. Jh. Titel eines Grafen, der als Lehensnehmer des Königs das Königsgut und die Königsrechte (s. Regalien) in einem bestimmten Gebiet - der Landgrafschaft - verwaltete, in welc...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Landgraf

(lat. comes magnus, comes principalis): Der Ursprung des Begriffes ist nicht klar; Vermutungen gehen dahin, daß es sich um ursprünglich um †œGrafen† gehandelt hat, die ihr altes Territorium im 12. Jahrhundert im Gegensatz zu vielen anderen, die zu Vasallen eines größeren Fürsten wurden, behalten haben. Der bekannteste Landgrafentitel st...
Gefunden auf http://www.adelsrecht.de/Lexikon/L/Landgraf/landgraf.html

Landgraf

  1. Landgraf , zur Zeit des alten Deutschen Reichs auszeichnender Titel mancher Grafen (z. B. in Thüringen, Hessen), von denen einzelne zu den Reichsfürsten gezählt wurden (s. Graf); Titel des frühern Souveräns der jetzt dem preußischen Staat einverleibten Landgrafschaft Hessen-Homburg sowie des Familienseniors der hessischen Nebenlinien ...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Landgraf

    1. Land¦graf [m. 10 ; im alten Dt. Reich] 1 Verwalter eines dem König unmittelbar unterstehenden Gebietes 2 Angehöriger des Adels im Rang zwischen Graf und Herzog
    2. seit dem 12. Jahrhundert in Thüringen, im Elsass und in einigen schwäbischen Landschaften Titel eines vom König belehnten, vom Herzog unabhängigen Amtsträgers. Nur in Thü...
      Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

      Landgraf

      Das Weingut liegt in der Gemeinde Saulheim (Bereich Nierstein) im deutschen Anbaugebiet Rheinhessen. Es ist in Besitz von Winzermeister Bernd Landgraf und seiner Frau Johanna. Sohn Dipl. Ing. Andre Landgraf ist nach seinem Studium für Weinbau und Oenologie und Praxis in Südafrika seit dem Jahre 2006 für den Keller verantwortlich. Die Weinberge u...
      Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Landgraf_3.0.14362.html
      Keine exakte Übereinkunft gefunden.