Stoppel

(die ~) plur. die -n, die übrig gebliebenen und aus der Erde hervorragenden Enden der Halmen, nachdem das Getreide abgeschnitten oder abgehauen worden. Die Korn- oder Rockenstoppeln, Gerstenstoppeln, Haferstoppeln, Weitzenstoppeln, Erbsenstoppeln u. s. f. Die Stoppeln verbrennen. D...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Stoppel

Als Stoppel bezeichnet man Stoppel ist der Familienname folgender Personen: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Stoppel

Stoppel

Stoppel, Familiennamenforschung: ûbername zu mittelniederdeutsch stoppel »Stachel« für einen Stoppelbärtigen oder einen Stoppelhaarigen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Stoppel

Stop¦pel [f. 11 , meist Pl.] 1 nach dem Mähen übrig bleibender Teil eines Halmes 2 kurzes, hartes Barthaar (Bart~)
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Stoppel

In Österreich gebräuchliche Bezeichnung (auch Stöpsel) für den Korken; siehe dort.
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Stoppel_3.0.1114.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.