Tympf

Geringhaltiger polnischer Ort (Vierteltaler), der nach dem Münzpächter Andreas Tympf benannt ist, der die Silbermünze nach 1654 auf 1/5 Taler verschlechterte. Die auch Achtzehngröscher genannte Münze erfuhr weitere Verschlechterungen. Sie wurde auch in Preußen geprägt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Tympf

Tympf war die Bezeichnung für den ursprünglich seit ca. 1654 in Polen durch den Münzpächter Andreas Tympf oder Timpff geprägten Achtzehngröscher. Tympfe wurden im Königreich Polen seit ca. 1660 in großem Umfang geprägt, und waren neben dem Sechsgröscher die Hauptkurantmünze in Polen sowie in West- und Ostpreußen. Sie wurden auch in Kö...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Tympf

Tympf

(Tynf) nach dem Münzpächter Andreas Timpff benannte polnische Silbermünze des 17./18. Jahrhunderts (1 Tympf = 18 Groschen) .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.