Landoald

(Althochdeutsch: »festes Land« und »herrschen«), soll langobardischer Herkunft gewesen sein. Er war Gefährte des Amadeus von Elno und verkündete besonders im Hasbengau die Frohe Botschaft. Landoald starb 668 in Wintershoven bei Maastricht. Sein Leib wurde 980 nach St.-Bravo in Gent übertragen.
Gefunden auf http://www.heilige.de/

Landoald

LANDOALD: hl. Priester, * 668 in Wintershoven b. Maaastricht, Fest: 19.3. u. l.12. - Er soll langobardischer Herkunft gewesen sein und schließlich römischer Presbyter geworden sein. Er wirkte besonders als Gehilfe des hl. Amandus von Elno, des Apostels der Belgier. Vor allem im Hasbengau verkündete er das Evangelium Christi. Sein To...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40019

LANDOALD

LANDOALD: hl. Priester, * 668 in Wintershoven b. Maaastricht, Fest: 19.3. u. l.12. - Er soll langobardischer Herkunft gewesen sein und schließlich römischer Presbyter geworden sein. Er wirkte besonders als Gehilfe des hl. Amandus von Elno, des Apostels der Belgier. Vor allem im Hasbengau ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.