Kreditsicherung

Kreditsicherung im Rechtssinne bezeichnet alle Rechtsgeschäfte, deren Hauptzweck die Erhöhung der Wahrscheinlichkeit ist, dass der Gläubiger einer Forderung diese auch nebst Zinsen zurückgezahlt bekommt, sei es, dass der Schuldner seiner Leistungspflicht nachkommt, sei es, dass ein anderer die Schuld erfüllt, sei es, dass der Gläubiger zum Z...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kreditsicherung

Kreditsicherung

Vertragliche Vereinbarung, durch die der Gläubiger gegen das Risiko geschützt werden soll, dass der Schuldner seinen Verpflichtungen aus einem Darlehensvertrag nicht nachkommt. Sie dient der Sicherung - nicht der Befriedigung - des Gläubigers. Es werden zwei Arten von Schuldsicherung...
Gefunden auf http://rechtslexikon-online.de/Kreditsicherung.html

Kreditsicherung

Jede Bank, die einem Unternehmen oder einer Privatperson einen Kredit gewährt, wird dafür entsprechende Sicherheiten verlangen, man spricht hier von Kreditsicherung oder auch Kreditsicherheiten. Dabei handelt es sich um personenbezogene oder sachbezogene Rechte, die absichern sollen, dass die Kreditsumme getilgt werden. Beispiele hierfür sind un...
Gefunden auf https://exporo.de/wiki/kreditsicherung

Kreditsicherung

Als Kreditsicherung wird ein Rechtsgeschäft bezeichnet, welches einen Darlehensvertrag zwischen dem Gläubiger und dem Schuldner eines Kredites absichern soll. Grundsätzlich unterscheidet man zwei verschiedene Arten von Kreditsicherungen. Zum einen gibt es die sogenannten dinglichen Sicherheiten. Damit sind Sicherheiten gemeint, die dem Gläubige...
Gefunden auf http://www.gruenderlexikon.de/kreditsicherung
Keine exakte Übereinkunft gefunden.