Krankenpflege

Die Krankenpflege ist im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung Teil der Krankenhilfe. Beim Vorliegen einer Krankheit haben Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung zeitlich unbegrenzt Anspruch auf Krankenpflege. Vor allem die ärztliche und zahnärztliche Behandlung, die Versorgung mit Arzneimitteln und Verbandsmitteln, mit He...
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/k/krankenpflege.php

Krankenpflege

Krankenpflege, die Pflege und Betreuung kranker Personen, sowohl durch die Hilfe bei der täglichen Ernährung, der Körperpflege und ähnlichen Dingen im Tagesablauf als auch durch die Beobachtung des Krankheitsverlaufs und einfachere, die Heilung unterstützende medizinische Dienste wie das Messen von Puls und Blutdruck, das Verabreichen von Medi...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Krankenpflege

Siehe: Ärztliche Behandlung, Häusliche Krankenpflege.
Gefunden auf http://www.versicherungsnetz.de/Onlinelexikon/k.html

Krankenpflege

. Die K. in den deutschen Schutzgebieten wird in erster Linie von den Krankenschwestern des Frauenvereins vom Roten Kreuz für die Kolonien ausgeübt (s. Deutscher Frauenverein vom R. K.). Es sind zurzeit etwa 60 Schwestern dieses Vereins in allen Schutzgebieten tätig, hauptsächlich an den Europäerkra...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Krankenpflege

Krankenpflege. Die häusliche Krankenpflege lag im MA. in den Händen der Frauen (wie vorher und nachher auch). Frauen wussten auch um die Arzneimittel der Volksmedizin, sie verwalteten die Hausapotheke. In den Klosterspitälern fanden schon im FMA. nicht nur Klosterangehörige, sondern auch alleinstehe...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Krankenpflege

Kranken/pflege En: nursing Begriff, der überwiegend synonym zu Pflege benutzt, z.T. nur mit der professionellen Pflege durch ausgebildetes Pflegepersonal gleichgesetzt wird.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro20000/r20947.000.html

Krankenpflege

Krankenpflege , alle Hilfsleistungen an körperlich oder geistig kranke und sieche Individuen. Dieselben werden ausgeführt entweder in Anstalten (Krankenhäusern, Irrenanstalten, Blinden- und Taubstummeninstituten, Entbindungsanstalten, Bewahranstalten) oder im Haus des Erkrankten (Privatpflege). Aus dem Altertum ist wenig über eine öffentliche ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Krankenpflege

die zur Unterbringung und Betreuung eines Kranken, besonders des hilflosen oder bettlägerigen, notwendigen Maßnahmen. Zur Krankenpflege gehören u. a.: Unterstützung des bettlägerigen Kranken bei Waschung und Körperpflege, beim Essen, notfalls auch bei Harn- und St...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.