Kompetenzkonflikt

ist der Streit über die Zuständigkeit einer staatlichen Stelle. Grundsätzlich ist er überall dort möglich, wo mehrere staatliche Stellen (ohne eindeutige Zuständigkeitsabgrenzung) nebeneinander stehen. Geschichtlich bedeutsam sind die Kompetenzkonflikte zwischen Herrscher und Ständen, zwischen Reichskammergericht und Reichshofrat seit dem 16...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Kompetenzkonflikt

Kompetẹnzkonflikt, Zuständigkeitsstreit zwischen zwei Staatsorganen, besonders Gerichten, die sich beide in derselben Sache für zuständig (positiver Kompetenzkonflikt) oder nicht zuständig (negativer Kompetenzkonflikt) halten. Jedes Gericht entscheidet selbst für andere Gerichte bindend über...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kompetenzkonflikt

Kompetenzkonflikt , die zwischen verschiedenen Behörden in einem gegebenen Fall bestehende Differenz über die Frage, vor welche Behörde die betreffende Sache gehöre. Behauptet in einem solchen Fall jede der verschiedenen Behörden ihre Zuständigkeit, so liegt ein positiver K. vor, während man von einem negativen K. spricht, wenn jede von den ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Kompetenzkonflikt

  1. [lateinisch] Streit um die Zuständigkeit (Kompetenz) . Ein positiver Kompetenzkonflikt liegt vor, wenn sich zwei Stellen (vor allem des Staates, etwa Verwaltung und Justiz, zwei Gerichte u. a.) für zuständig halten. Vom negativen Kompetenzkonflikt spricht man, wenn keine der beiden...

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Kompetenzkonflikt

Kompetenzstreitigkeit
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Kompetenzkonflikt
Keine exakte Übereinkunft gefunden.