Knochenmühle

1. schwere, anstrengende Arbeit und 2. Arbeitsstätte.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40186

Knochenmühle

Eine Knochenmühle ist eine Mühle, in der in der Regel Tierknochen gemahlen oder gestampft werden. Das Knochenmehl wurde als organischer Dünger in der Landwirtschaft eingesetzt. == Geschichtliches == Knochenmühlen gibt es seit dem Spätmittelalter, aber erst im frühen 19. Jahrhundert wurde Knochenmehl im industriellen Maßstab hergestellt, als...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Knochenmühle

Knochenmühle

Kno¦chen¦müh¦le [f. 11 ] 1 Mühle, in der Knochen gemahlen werden 2 [nur Sg.; ugs.] körperlich anstrengende Arbeit oder Übung; das Training ist eine K.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Knochenmühle

[Wermelskirchen] - Diese ehemalige Mühle, Knochenmühle genannt, hieß auch Grenzaue und liegt im Tal der kleinen Dhünn nord-östlich vom Ort Dhünn und südlich von Hebbinghausen in Wermelskirchen in Nordrhein-Westfalen. == Geschichte == Im Jahre 1800 führen einen Prozess der Johann Peter Schückhaus und Johann Henrich ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Knochenmühle_(Wermelskirchen)

Knochenmühle

[Begriffsklärung] - Knochenmühle steht für: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Knochenmühle_(Begriffsklärung)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.