Kissenverzerrung

Die Kissenverzerrung ist eine Verfälschung der Bildgeometrie der Bildröhre eines Computermonitors oder Fernsehers, die daran zu erkennen ist, dass ein Rechteck eine Zipfelbildung an den Ecken aufweist, das wie ein (namensgebendes) Kissen aussieht. == Entstehung == Weil der Strahlweg auf Grund des flach gewölbten Bildschirmes an den Rändern lä...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kissenverzerrung

Kissenverzerrung

(pincushion distortion) Verflschung der Bildgeometrie einer Bildrhre, die daran zu erkennen ist, dass ein Rechteck eine Zipfelbildung an den Ecken aufweist: Es sieht aus wie ein Kissen. S.a. Trapezverzerrung.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=K&id=15904&page=1

Kissenverzerrung

(pincushion distortion) Verfälschung der Bildgeometrie einer Bildrühre, die daran zu erkennen ist, dass ein Rechteck eine Zipfelbildung an den Ecken aufweist: Es sieht aus wie ein Kissen. S.a. Trapezverzerrung.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=K&id=15904&page=1
Keine exakte Übereinkunft gefunden.