Kavernom

Das Kavernom (lat. Haemangioma cavernosum) ist ein Hämangiom, also eine Gefäßmissbildung, und kann prinzipiell in allen Geweben vorkommen. Klinische Relevanz haben in erster Linie Kavernome des zentralen Nervensystems, also des Gehirns und des Rückenmarks. In der englischen wissenschaftlichen Literatur werden die Begriffe cavernous angioma, ce...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kavernom

Kavernom

Kavernom En: cavernoma; cavernous hemangioma Hämangiom mit weiten, dünnwandigen, endothelausgekleideten Gefäßräumen; in Haut u. Schleimhaut, aber auch in inneren Organen, evtl. mit Blutbildungsherden (= hämatoplastisches Endotheliom). I.w.S. das
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro17500/r19530.000.html

Kavernom

  1. [lateinisch] (Blutschwamm) Geschwulst aus Blutgefäßen. Hämangiom .

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Kavernom

Synonym: Cavernom Englisch: cavernoma [ Definition ] Kavernome sind gutartige, arteriovenöse Gefäßmissbildungen (AVM), die im Gehirn, im Rückenmark und in anderen Organen (z.B. Leber) lokalisiert sind. [ Einteilung ] Kavernome werden nach ihrer Lokalisation eingeteilt. Klinisch relevante Kavern...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Cavernom
Keine exakte Übereinkunft gefunden.