Katakombe

nach altem Flurnamen an der Via Appia 'ad catacumbas', wo ein Kammergrab des hl. Sebastian verehrt wurde, im frühen Mittelalter gebildete Bezeichnung; i.ü.S. verwendet für unterirdische Begräbnisstätten (mit Körper-, niemals Brandbestattung) bei Mittelmeervölkern, bes. bei den Etruskern und den ersten Christen, denen sie auch als Zufluchtsst...
Gefunden auf http://www.epigraphica-europea.uni-muenchen.de/lexikon/

Katakombe

Katakomben sind unterirdische Gewölbekomplexe, die der Bestattung von Toten dienen. Sie können eine Ausdehnung von mehreren Kilometern erreichen. Die Bezeichnung leitet sich vom römischen Flurnamen ad catacumbas für einen Tuff-Steinbruch an der Via Appia an der Stelle der Kirche San Sebastiano fuori le mura ab, der vom griechischen κατά ka...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Katakombe

Katakombe

Katakombe: Kallistkatakombe in Rom (3. Jahrhundert) Der Begriff »Katakombe« wird umgangssprachlich heute oft verwendet, wenn ganz allgemein vom »Unterirdischen« die Rede ist. Genau bezeichnet der Begriff »Katakombe« eine unterirdische Grabanlage überwiegend zur Kö...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Katakombe

Ka¦ta¦kom¦be [f. 11 ] frühchristliche unterirdische Begräbnisstätte [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.