Zecken

(Text von 1927) Zecken = Ixodidae, Farnilie der Milben, s. d., vgl. Tickfieber, Ornithodorus, Spotted fever, Miana.
Gefunden auf http://www.textlog.de/37353.html

Zecken

(Lähmung nach Zeckenbiß) Zecken sind Spinnentiere mit acht Beinen und gehören zur Familie der Milben. Fast alle Zecken, von denen bisher mehr als 660 Arten bekannt sind (vermutlich gibt es noch mehr), zählen als Ektoparasiten. Das bedeutet, sie schmarotzen von ihrem Wirt...
Gefunden auf http://www.medizin.de/ratgeber/themen-a-z/z/zecken.html

Zecken

  1. (Ixodida) mit Blut vollgesogene Zecke hungrige ZeckeRCS Libri & Grandi Opere SpA MilanoEin Weibchen der Zeckengattung Ixodes saugt Blut an der Haut eines Säugetiers. Zecken sind meist temporäre Parasiten, die...
  2. ze¦cken [V.1, hat gezeckt; mit Akk.; ugs.] necken, ärgern; den Hund z.; sich, [eigtl.] einander z. miteinander leicht s...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Zecken

    Holzböcke; in Deutschland v.a. aus der Gattung Ixodes. Überträger einiger für den Menschen gefährlicher Erkrankungen: 1. Lyme-Borreliose 2. FSME 3. Q-Fieber
    Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=2608

    Zecken

    Lebensstadien einer Zecke Blut saugende Parasiten, die zur Art der Spinnentieren gehören. Zecken beissen nicht, sie stechen. Und sie lauern auch nicht auf Büschen oder Bäumen, um sich auf ihre Opfer zu stürzen. Vielmehr halten sie sich in Bodennähe auf (kaum höher als 80 cm) - und packen zu, sobald ein Tier oder Mensch an ihnen vorbeistreift....
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42045

    Zecken

    Milbentiere, Blutsauger
    Gefunden auf http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Ratgeber/Medizinisches_Glossar/Zeck

    Zecken

    oder Ixodiden nennt man Milben (s.d.), die sich durch ihren mit vielen Widerhäkchen versehenen Rüssel vor allen andern auszeichnen. Sie haben die allgemeine Aufmerksamkeit dadurch auf sich gelenkt, daß sie nicht nur als Blutsauger bei Wirbeltieren und beim Menschen auftreten, sondern zugleich mikros...
    Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

    Zecken

    Schutz vor Zeckenbiss Zecken halten sich vorwiegend in hohem Gras und niedrigem Gebüsch auf. Daher ist es wichtig, sich bei Wald- und Wiesenspaziergängen durch entsprechende Kleidung (langärmelige Oberbekleidung, lange Hosen mit verschlossenen Hosenbeinen, festes Schuhwerk) zu schützen. Unterhol...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

    Zecken

    Zecken (Ixodidae Leach), Familie aus der Klasse der Spinnentiere und der Ordnung der Milben, flach gedrückte, mehr oder weniger eiförmige Tiere mit hornigem oder lederartigem, sehr dehnbarem Körper, kleinen Kiefertastern und einem sehr vollkommen organisierten Saugapparat, der von dem ersten Unterkieferpaar und den Kieferfühlern gebildet wird, ...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Zecken

    Zecken gehören systematisch gesehen zu den Spinnentieren. Entsprechend ihrer Zugehörigkeit zu den Spinnentieren besitzen Zecken im ausgewachsenen Stadium acht Beine. Unter dem Begriff Zecken werden neben den Ixodidae noch die Argasidae (Lederzecken) zusammengefasst. Die bedeutsamste und häufigste Gattung der Zecken in Deutsc...
    Gefunden auf http://www.biologie-lexikon.de/

    Zecken

    Zecken sind kleine Milben mit flachem, lederartigem zähen Körper. Die Weibchen lassen sich von erhöhten Orten auf vorbeistreifende Warmblüter fallen. Sie saugen, mit ihrem mit Widerhaken besetzten Vorderende, dem zeitweiligen Wirt (Hund, Katze, Mensch etc.) Blut ab. Nach Füllung des sackartig anschwellenden Körpers lassen sich die Zecken abfa...
    Gefunden auf http://miau.de/lexikon/z1.htm

    Zecken

    Zecken sind wenige Millimeter grosse Parasiten. Sie haben eine Art braunen Panzer und können gefährliche Krankenheiten wie Meningitis und Borreliose übertragen. Sie ernährt sich von Blut. Entdeckt man im Fell des Hundes eine Zecke, sollte sie sofort mit einer Pinzette oder Zeckenzange behutsam entfernt werden.
    Gefunden auf http://www.stadthunde.com/magazin/hunde-wissen/hunde-glossar/wurfkette-zeck

    Zecken

    Zecken stechen mit einem Saugapparat durch die Haut in ein Blutgefäß. Durch ein Betäubungsmittel spüren Mensch und Tier den Stich nicht. Sie suchen oft stundenlang nach einer Stelle, wo die Haut dünn und gut durchblutet ist. Zusätzlich mögen sie es gerne dunkel und feucht. Im Laufe ihres 2-jährigen Lebens br...
    Gefunden auf http://www.gesundheitslexikon.de/ghl_zecken.html

    Zecken

    Zecken stechen mit einem Saugapparat durch die Haut in ein Blutgefäß. Durch ein Betäubungsmittel spüren Mensch und Tier den Stich nicht. Sie suchen oft stundenlang nach einer Stelle, wo die Haut dünn und gut durchblutet ist. Zusätzlich mögen sie es gerne dunkel und feucht. Im Laufe ihres 2-jährigen Lebens brauchen sie drei Blutmahlzeiten: a...
    Gefunden auf http://www.gesundheitslexikon.de/zecken.html

    Zecken

    Zecken Syn.: Ixodides En: ticks Blut saugende, durch ihren Biss zahlreiche Krankheiten übertragende Parasiten (weltweit über 800 bekannte Arten, s.a. Abb.). In Mitteleuropa werden v.a. die Lyme-Borreliose u. die Frühsommermeningoenze...
    Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro40000/r42102.000.html

    Zecken

    Zecken, Familie relativ großer Milben, die sich als Ektoparasiten von Reptilien-, Vogel- und Säugerblut ernähren. Zecken können ihre Wirtstiere mit Hilfe empfindlicher Sinnesorgane an den Vorderbeinen wahrnehmen, sie reagieren z. B. auf bestimmte Gerüche. Ihr Körper ist ähnlich geformt wie der anderer Milben...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014

    Zecken

    Zecken, Ixodida, weltweit verbreitete Unterordnung flacher, derbhäutiger Milben; an Warmblütern und Reptilien blutsaugende Ektoparasiten, deren Hinterleib beim Saugen stark anschwillt. Eine bekannte Art ist der Holzbock. Zecken haben große Bedeutung als Krankheitsüberträger beim Menschen, bei Säuget...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.