Karpfen

Karpfen, Arten aus der Familie der Weißfische. Der Eigentliche Karpfen stammt ursprünglich aus Südosteuropa und Südostasien, er wurde im Mittelalter nach Mitteleuropa eingeführt. In China wurden viele exotische Formen gezüchtet. Heute sind Karpfen mit Ausnahme von Südamerika, Australien und der Insel Madagaskar überall auf der Welt zu finde...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Karpfen

Fisch, hier als Abgabe
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Karpfen

Cyprinus carpio L., zur Familie der Cypriniden gehöriger eßbarer Süßwasserfisch von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Wichtigster Zuchtfisch für flache und warme Teiche, wo er sich hauptsächlich von der Bodenfauna (Insektenlarven, Krebstieren, Schnecken, Muscheln, Würmern) und von pflanzlichen St...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Karpfen

Karpfen (mhd. karpfe, karpe; mlat. carpa, carpo; wiss. Cyprinus carpio). Der Karpfen war in Mitteleuropa ursprünglich nicht heimisch. Er stammt aus stehenden und langsam fließenden Gewässern Südosteuropas (z.B. Schwarzes Meer, Unterläufe von Donau, Wolga, Don), wo Wildkarpfen als Allesfresser in 3 -...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Karpfen

(Cyprinus carpio) Karpfen sind durch zwei Bartfäden am Maul gekennzeichnet. Im Schlund haben sie dreireihige Zähne mit stark ausgeprägten Kauflächen Karpfen haben einen verhältnismäßig hohen Körper und einen bräunlichen oder grau schwarzen Rücken. Ihre Körperseiten sind...
Gefunden auf http://www.natur-lexikon.com/Texte/HWG/001/00025/HWG00025.html

Karpfen

Der Karpfen (lat. Cyprinus carpio) ist der wichtigste Vertreter der ® Karpfenfische Karpfenfische (lat. Cyprinidae) sind eine artenreiche Familie der ® Karpfenfischartigen (lat Cypriniformes). Der Karpfen ist ein Grundfisch und e...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42194

Karpfen

  1. Karpfen (Cyprinoidei), Familie der Knochenfische aus der Unterabteilung der mit Bauchflossen versehenen Edelfische (Physostomi abdominales, deren Schwimmblase einen Luftgang besitzt, s. Fische, S. 298). Sie leben im Süßwasser und nähren sich hauptsächlich von pflanzlichen Stoffen, von Würmern und Insekten. Sie sind schmal und hoch, hab...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Karpfen

    1. (Cyprinus carpio) KarpfenIL MONDO DEGLI ANIMALI, RCS LiDie Wildform des Karpfens ist verhältnismäßig schlank und gleichmäßig beschuppt. Die Flossen sind normal entwickelt. Am Oberkiefer befinden sich zwei Barteln, die zum Tasten und S...

    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Karpfen

    Sozialverhalten: Zur Paarung wandern die Karpfen in seichtes, schwachströmendes und pflanzenreiches Wasser. Das Männchen (wird auch als Milchner bezeichnet) Jagd das Weibchen (Rogner) und signalisiert so die Paarungsbereitschaft. Nach einigem Jagen stösst das Männchen das Weibchen ein paar Mal in die Seite und aufgrund dieses Signals, gibt das ...
    Gefunden auf http://www.tierportraet.ch/
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.