Italiker

Italiker, Bezeichnung für verschiedene indogermanische Stämme, die sich vom Ende des 2. Jahrtausends v. Chr. an, aus Mitteleuropa über die Alpen kommend, auf der Apenninenhalbinsel niederließen. Man unterteilt die Italiker sprachlich in die latinisch-faliskische und die oskisch-umbrische Gruppe. Letzterer geh?...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Italiker

Als Italiker werden die nach Italien eingewanderten indogermanischen bzw. indogermanisierten antiken Völker und Stämme bezeichnet. Entsprechend fasst man deren Sprachen als italische Sprachen zusammen. Die beiden Hauptgruppen bildeten die latino-faliskische (Latiner, Falisker) und die oskisch-umbrische (Osker, Umbrer, Samniten) Gruppe. Einige Fo...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Italiker

Italiker

Italiker: Keramiktasse mit Sieb und Henkel mit Hörnern, vermutlich aus Canosa die Puglia... Italiker, Gruppe indogermanischer Völker, die gegen Ende des 2. Jahrtausends v. Chr. wahrscheinlich aus Mitteleuropa in Italien einwanderte. Die Italiker waren zunächst Bauern und Hirten, hatten temp...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Italiker

  1. I¦ta¦li¦ker [m. 5 ] Italer

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.