Interesse

Interesse (zu lateinisch inter esse: dabei sein), Neigung zu zielgerichtetem Denken oder Handeln, das sich auf bestimmte Gegenstände, Sachverhalte oder Personen bezieht. Die meisten psychologischen Theorien verstehen unter Interesse die Zusammensetzung aus einer emotionalen und einer kognitiven Komponente und von daraus entstehenden Handlungstende...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Interesse

Der Begriff Interesse (von lat. inter, zwischen, und esse, sein) kommt ursprünglich aus der Handels- und Rechtssprache und erhält in der Staatsphilosophie des 17. und 18. Jh. philosophische Bedeutung. Wir unterscheiden subjektive und objektive Interessen. Als subjektives Interesse bezeichnet man Gewinn, Nutzen, Bedürfnisse, die man...
Gefunden auf http://www.philolex.de/philolex.htm

Interesse

Anteilnahme, Beachtung, Bedeutung, 'Dabeisein'; Interesse zeigen hieß früher, bereit zu sein, sich wegen eines erwarteten Gewinns an etwas zu beteiligen ('intérets' heißt im Französischen: Zinsen). Das Interesse ganzer Schichten, Gruppen an etwas ist immer mit ähnlichen Erwartungen verbunden, mi...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Interesse

Persönliche Vorstellung einer Person (oder eines anderen Planungsobjekts) über ihre berufliche Entwicklung (z.B. eine bestimmte Stelle besetzen zu wollen).
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Interesse

Unter Interesse (von lat.: inter „zwischen, inmitten“ und esse „sein“ bzw. interesse „teilnehmen an“) versteht man die kognitive Anteilnahme respektive die Aufmerksamkeit, die eine Person an einer Sache oder einer anderen Person nimmt. Je größer diese Anteilnahme ist, desto stärker ist das Interesse der Person für diese Sache. Auch...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Interesse

Interesse

ist der Umfang eines zu ersetzenden Schadens. Das I. geht auf die römischrechtliche Wendung (lat.) quod interest zurück. Im 20. Jh. (-> Interessenjurisprudenz) ist I. auch die bloße Zielsetzung oder Begehrensdisposition eines abstrakt oder konkret Beteiligten.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Interesse

Interẹsse das, allgemein: geistige Anteilnahme, Neigung; erhöhte Aufmerksamkeit; Nutzen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Interesse

Interẹsse das, Recht: im Privatrecht der in Geld schätzbare Wert eines Rechtsguts für den Berechtigten (der subjektive Wert). Im Vertragsrecht unterscheidet man im Schadensfall das zu ersetzende positive Interesse, bei dem der Geschädigte so gestellt werden muss, als ob der Vertrag erfüllt w...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Interesse

(Text von 1910) Interesse 1). Teilnahme 2). Interesse (eig. dazwischen sein, d. i. innig mit dem Gegenstande verbunden sein) ist das Verlangen, zu einem Gegenstand in geistige Beziehung zu treten oder in derselben zu bleiben, ihm genießend, forschend, erkennend näher zu treten. Teilnahme ist das Mitgefühl...
Gefunden auf http://www.textlog.de/37651.html

Interesse

(Text von 1930) Interesse. Die 'Abhängigkeit eines zufällig bestimmten Willens ... von Prinzipien der Vernunft' heißt ein Interesse Ein solches kommt nur einem abhängigen (also nicht dem göttlichen) Willen zu. 'Aber auch der menschliche Wille kann woran ein Interesse nehmen, ohne darum a...
Gefunden auf http://www.textlog.de/32433.html

Interesse

Interesse (lat.), der Anteil, welchen man an etwas nimmt; der Wert und die Bedeutung, welche einer Sache beigelegt werden, oder die sie für uns hat. Man nimmt I., man "interessiert" sich für eine Person, eine Sache, eine Handlung, welche uns nicht gleichgültig sind, und das I. ist je nach dem Grade des Anteils, welchen wir an dem fragl...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Interesse

  1. [lateinisch] allgemeinAnteilnahme, Wissensdrang; Vorteil.Externe LinksInteresse http://www.phillex.de/interess.htm

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Interesse

( Interesse, berechtigtes ) Unbestimmter Rechtsbergriff; durch die Sachlage gerechtfertigtes Interesse. Für die Einsicht ins Grundbuch, in die Grundakte, ins Liegenschaftskataster, in den Umlegungsplan, ins Baulastenverzeichnis ist dieses glaubhaft darzulegen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42735

Interesse

Anteilnahme , Aufgeschlossenheit , Belang , Motivation , Neugier , Neugierde , Offenheit , Relevanz , Teilnahme , Wichtigkeit
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Interesse
Keine exakte Übereinkunft gefunden.