Hypothek

Hypothek (Grundschuld), gehört neben der Rentenschuld zu den so genannten Grundpfandrechten. Im Rahmen der Sicherung von Krediten sind Hypothek und Grundschuld in der Praxis am bedeutsamsten. Durch die Hypothek oder Grundschuld wird ein Grundstück oder Miteigentumsanteil in der Weise belastet, dass zugunsten des Be...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Hypothek

Eine Hypothek ist eine dingliche Belastung eines Grundstücks durch Eintragung in das Grundbuch. Der Begünstigte hat ein Pfandrecht auf das Grundstück in Höhe seiner Forderung. Die Hypothek ist im Gegensatz zur Grundschuld zu dieser Forderung akzessorisch (d.h. von dieser abhängig), sodaß die Hypothek dem Gläubiger immer nur in Höhe der zugr...
Gefunden auf http://boersenlexikon.faz.net/hypothek.htm

Hypothek

Im Grundbuch eingetragene Belastung eines Grundstücks, welche zur Absicherung einer Forderung dient. Eine Hypothek ist im Gegensatz zur Grundschuld
Gefunden auf http://www.investmentfonds.de/glossar_Hypothek.html

Hypothek

Nennt man ein gem. §1113ff. BGB bestelltes, ins Grundbuch eingetragenes Grundpfandrecht, das es dem Gläubiger erlaubt, sich wegen einer bestehenden, aber nicht erfüllten Forderung aus dem Grundstück zu befriedigen. Im Gegensatz zur Grundschuld setzt die Hypothek das Bestehen einer Forderung voraus.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40080

Hypothek

Die Hypothek ist ein an einem Grundstück bestelltes Pfandrecht zur Sicherung einer bestimmten Forderung (§§1113ff. BGB). Die Hypothek ist akzessorisch, d.h. sie ist in Bestand und Höhe von der gesicherten Forderung abhängig. Oft spricht man deshalb statt vom mit einer Hypothek gesicherten Hypothekendarlehen verkürzt von der Hypothek, meint je...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Hypothek

Kurzform für Hypothekendarlehen. Hierunter versteht man ein langfristiges Darlehen, zu dessen Absicherung ein Grundpfandrecht (Grundschuld) im Grundbuch eingetragen wird. Das Hypothekendarlehen der Hypothekenbanken ist eine traditionsreiche und bewährte Form der Baufinanzierung. Es zeichnet sich durch einen für viele Jahre fest vereinbarten Zins...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Hypothek

Gemäß der Legaldefinition in § 1113 BGB bezeichnet man mit Hypothek eine Be­lastung eines Grund­stückes in der Weise, dass an den Gläubiger, zu dessen Gunsten die Hypothek besteht, eine bestimmte Geld­summe zur Befriedigung wegen einer ihm zustehenden Forderung zu zahlen ist. Zahlt der Schuldner nicht, kann der Gläubiger in das belastete G...
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/hypothek.php

Hypothek

Eine Hypothek dient der Forderungsabsicherung eines Grundbesitzers. Sie wird im Grundbuch eingetragen und ist in den §§ 1113-1190 des BGB geregelt. Der Gläubiger erhält das Recht, die Zahlung..
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40206

Hypothek

Eine Hypothek (von griechisch: {Polytonisch|ὑποθήκη} „Unterpfand“) berechtigt den Hypothekengläubiger (Hypothekar) sich aus demjenigen Erlös, der sich durch Zwangsversteigerung oder Zwangsverwaltung des durch die Hypothek belasteten Grundstücks erzielen lässt, zu befriedigen, soweit ihm eine Forderung gegen den Schuldner zusteht, d...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hypothek

Hypothek

Im Grundbuch eingetragenes Recht eines Gläubigers, sich im Fall der Nichtbezahlung oder -erfüllung der Forderung am Grundbesitz zu befriedigen. Die Hypothek ist eine Pfandverschreibung auf immobile Güter zur Sicherung des Gläubigers. Eine 1. Hypothek bedeutet ein an erster Stelle im Grundbuch und damit ein an sicherster Stell...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42012

Hypothek

ist die Belastung eines Grundstückes oder eines Miteigentumsanteils an einem Grundstück in der Weise, dass an denjenigen (Hypothekengläubiger), zu dessen Gunsten die Belastung erfolgt bzw. besteht, eine bestimmte Geldsumme zur Befriedigung wegen einer ihm zustehenden Forderung aus dem Grundstück zu zahlen ist. Im römischen Recht ist bereits in...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Hypothek

Das Wort 'Hypothek' hat seinen Ursprung in der griechischen Spache und bedeutet übersetzt so viel wie 'Unterpfand'. Sie berechtigt einen Hypothekar, also einen Hypothekengläubiger, dazu, sich aus dem Erlös zu befriedigen, der aus einer Zwangsversteigerung oder einer Zwangsverwaltung e...
Gefunden auf http://www.financescout24.de/lexikon/Hypothek.aspx

Hypothek

Das Pfandrecht an einem Grundstück wird als Hypothek bezeichnet. Zahlt der Schuldner die vereinbarte Summe nicht, so kann der Gläubiger zur Tilgung das Grundstück verwerten, also veräußern. Eine Hypothek muss im Grundbuch eingetragen sein. Außerdem muss eine gültige Forderungen vorliegen und eine wi...
Gefunden auf http://www.gruenderlexikon.de/hypothek-295.html

Hypothek

(engl. mortgage) Die Hypothek ist die Belastung eines Grundstücks (oder Miteigentumanteils an einem Grundstück) in der Weise, dass an denjenigen, zu dessen Gunsten die Belastung erfolgt, eine bestimmte Geldsumme zur Befriedigung wegen einer ihm zustehenden Forderung aus dem Grundstück zu zahlen ist....
Gefunden auf http://manalex.de/d/hypothek/hypothek.php

Hypothek

Die Hypothek dient der Sicherung von Forderungen. Mit einer Hypothek wird ein Grundstück belastet. Dazu wird eine bestimmte Geldsumme, die aus einer Forderung besteht, aus dem Grundstück gezahlt. Das wird als Belastung des Grundstücks bezeichnet.. Die Zahlung erfolgt an denjenigen, de...
Gefunden auf http://rechtslexikon-online.de/Hypothek.html

Hypothek

Der Begriff Hypothek bezeichnet das Recht eines Gläubigers, seine Forderungen durch das Eigentum seines Schuldners zu befriedigen. Dies kann ein Grundstück, ein Wohnungseigentum oder ein Gebäudeeigentum sein. Die Aufnahme einer Hypothek gilt als Sicherheit bei der Aufnahme eines Kredites. Die Hypoth...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42116

Hypothek

Die Hypothek zählt zu den Grundpfandrechten. Sie ist eine gebräuchliche Art der Kreditabsicherung - vor allem für Baukredite. Eine Hypothek, wird durch eine im Grundbuch eingetragene Grundschuld, an einer Immobilie, abgesichert. Die Grundschuld gibt damit dem Darlehensgeber ein Pfandr...
Gefunden auf http://www.kredit-engel.de/kredit-lexikon/h/hypothek/

Hypothek

Als Hypothek bezeichnet man die Belastung eines bebauten oder unbebauten Grundstücks mit einem Pfandrecht. Sie wird in das bei den Amtsgerichten geführte Grundbuch eingetragen und dient im Allgemeinen zur Absicherung langfristiger Kredite, vor allem für die Finanzierung des Wohnungsba...
Gefunden auf http://www.aspect-online.de/lexikon/banken-und-finanzen/hypothek.htm

Hypothek

Eine Hypothek ist eine Grundstücksbelastung, die der Sicherung einer Forderung dient. Der Grundstückseigentümer haftet mit dem Wert des Grundstücks für die Erfüllung der Forderung. Hypothek die, zu den Grundpfandrechten zählendes beschränktes dingliches Grundstücksrecht zur Sicherung einer Forderung...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hypothek

Die Hypothek ist eine dingliche Belastung eines Grundstückes, einer Eigentumswohnung oder des gewerblichen Teileigentums. (siehe auch Grundschuld) - 11375/2004-07-09Zu diesem Begriff gehörende Datenbankseiten Stichworte von 'Hochwertigkeit' bis 'Hypothekendisagio' Stichworte von 'Hebeflügel' bi...
Gefunden auf http://www.finanzen-lexikon.de/lexikon/hypothek.htm

Hypothek

Eine Hypothek ist ein im Grundbuch eingetragenes Recht an einem Grundstück. Dieses Recht erlaubt einem Gläubiger sich an diesem Grundstück durch die Verwertung des selben zu bedienen. Die Hypothek wird bei langfristigen Finanzierungen als Sicherungsmittel eingesetzt. Für eine Hypothek ist das Vorhan...
Gefunden auf http://www.immobilienscout24.de/de/finanzen/kaufplaner/lexikon/hypothek.jsp

Hypothek

Mit einer Hypothek können Gläubiger ihre Forderung gegenüber dem Immobilieneigentümer durch das Grundstück absichern. Im Gegensatz zur Grundschuld ist die Hypothek abhängig von der ihr zugrunde liegenden Forderung. Ist die persönliche Forderung bezahlt, erlischt au...
Gefunden auf http://www.interhyp.de/lexikon-hypothek.html

Hypothek

Der Traum von den eigenen vier Wänden ist einer der ältesten Wünsche der Menschheit und die meisten Menschen streben danach, sich diesen Traum eines Tages erfüllen zu können. Die Wenigsten sind dabei aber in der Lage, sich den Wunsch nach den eigenen vier Wänden ohne die Aufnahme eines Kredites leis...
Gefunden auf http://lexikon.kredit-optimal.de/2008/05/die-hypothek.html

Hypothek

die Hypothek steht und fällt mit der ihr zugrunde liegenden Forderung. Ist die Hypothek zurückgezahlt, geht diese auf den Grundstückseigentümer über. Auf Antrag des Eigentümers kann sie in eine Eigentümergrundschuld umgewandelt werden. Dies gilt auch für den Fall, daß die Forderung gar nicht erst entst...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42257

Hypothek

Hypothek (griech., "Unterpfand", in Frankfurt a. M. auch Insatz genannt), eine Form der Verpfändung, bei welcher der Gläubiger nicht sofort, wie beim Faustpfand (s. Pfand), in den Besitz der Pfandsache gesetzt, sondern wobei ihm ein wirksames Pfandrecht durch bloße Bestimmung einer Sache zum Pfand eingeräumt wird. Wie bei jedem Pfandr...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.