Hydromeningozele

(Text von 1927) Hydromeningozele gr. mêninx Haut, kêlê Bruch, Hydroenzephalozele, Vorstülpung einer mit Liquor cerebrospinalis gefüllten Aussackung der weichen Hirnhäute durch eine angeborene Knochenlücke des Schädels.
Gefunden auf http://www.textlog.de/14840.html

Hydromeningozele

Hydro/meningo/zele En: hydromeningocele Meningozele.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro15000/r16794.000.html

Hydromeningozele

Hydromeningozele die, -, -n, [Meningozele].
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134
Keine exakte Übereinkunft gefunden.