Hintergrundprozess

laufendes Programm welches keine Verbindung zu Standardeingabe und Ausgabe besitzt.
Gefunden auf http://www.informationsarchiv.net/lexikon/eintrag/802

Hintergrundprozess

Als Hintergrundprozess bezeichnet man in der Informatik einen Prozess, der mit dem Benutzer nicht direkt agiert und damit asynchron zu der Benutzerschnittstelle agiert. Die Benutzeraktion erfolgt meist durch Hilfsprozesse, vor allem Anwendungsprogramme, die der Benutzer bedient. Hintergrundprozesse laufen asynchron zu der Betriebssystem-Shell ab. ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hintergrundprozess
Keine exakte Übereinkunft gefunden.