Graptolithen

Graptolithen, ausgestorbene, meeresbewohnende Klasse der Kragentiere (Hemichordata). Graptolithen lebten im Paläozoikum, und zwar vom mittleren Kambrium (vor etwa 540 Millionen Jahren) bis zum unteren Karbon (vor etwa 330 Millionen Jahren). Graptolithen sind wegen ihrer schnellen und formenreichen Entwicklung sowie wegen ihrer alle Lebensräume .....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Graptolithen

Graptolithen: Axonophora Graptolịthen , Klasse koloniebildender Meerestiere des Erdaltertums. Die 1† †™3 mm großen Graptolithen erscheinen als Fossilien häufig schriftähnlich oder sägeblattartig auf Gestein, besonders in dunklen Schiefern; Leitfossilien.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Graptolithen

Graptolithen (griech.), Familie ausgestorbener Tiere aus dem obern Silur. Es sind langgestreckte, mehr oder weniger zusammengedrückte Körper, die bald auf einer (Monograpsus), bald auf beiden Seiten (Diplograpsus) zahnförmig vorspringende Kapseln besitzen, welche durch einen gemeinsamen Längskanal miteinander in Verbindung stehen. Man stellte s...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Graptolithen

[griechisch] ausgestorbene, marine, koloniebildende Tiere mit chitinartigem Außenskelett; Hauptverbreitung im Ordovizium und Silur, hier die wichtigsten Leitfossilien .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.