Grab

Grab, Beisetzungsstätte oberhalb oder unterhalb der Erde, in der die sterblichen Überreste eines Menschen aufbewahrt werden. Grabbauten, von denen häufig mehrere zu Friedhöfen oder Nekropolen (Totenstädten) zusammengefasst sind, gehören zu den ältesten Bauwerken der Menschheit und sind in allen Kulturkreisen ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Grab

[Großerlach] - Grab ist ein Ortsteil der Gemeinde Großerlach im Rems-Murr-Kreis. Das Dorf hat 389 Einwohner und liegt 511 m ü. NN. Grab wurde 1471 erstmals erwähnt. Der Name leitet sich vom Limes-Graben ab, der direkt durch das Dorf verläuft. Zunächst befand sich Grab, wie auch die meisten Ortsteile der ehemaligen Gem...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Grab_(Großerlach)

Grab

[Begriffsklärung] - Grab steht für: Grab ist der Name folgender Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Grab_(Begriffsklärung)

Grab

Das Grab ist die Stätte in der verstorbene Lebewesen begraben (= beerdigt, bestattet, beigesetzt) werden. Es ist der Ort, auf den sich der Totenkult von Kulturen bezieht. Die meisten Gräber liegen auf Friedhöfen. == Begriffe == == Geschichte == Schon die frühen Menschen haben ihre Toten in verschiedener Form gewürdigt. Die Bestattungskultur u...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Grab

Grab

I wie neuhochdeutsch II Grube
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Grab

Ort der Leichenruhe bei Erdbestattung (Versenkung des Verstorbenen in die Erde) oder Moundbestattung (Beisetzung unter künstlichem Erdhügel. Meist mit Totenkult verbunden). In verschiedenen Kulturen und Religionen sind Gräber parapsychologisch relevant. Vor allem wird behauptet, dass sich an e...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42081

Grab

Biketrick: Beim Sprung wird nach etwas gegriffen (z.B. Seatgrab, Frontwheelgrab)
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42108

Grab

Grab, Familiennamenforschung: 1) Grabe. 2) Wohnstättenname zu niedersorbisch, polnisch grab »Weißbuche, Hagebuche, Hainbuche«.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Grab

Grab: Kriegsgräber Grab, Bestattungsstätte, die sich unter, auf oder über der Erdoberfläche befinden kann; im Allgemeinen auf Friedhöfen beziehungsweise in Nekropolen. Als Gedenkstätten werden die Gräber meist mit Grabsteinen, Grabkreuzen oder Grabplatten ausgestattet. Auch das Grab selbst kann...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Grab

(Text von 1910) Grab 1). Grube 2). Gruft 3). Eine in die Erde gegrabene Vertiefung nennt man Grube (von graben), z. B. Düngergrube, Kalkgrube, Lehmgrube usw. Das Wort wird dann weiter auf kleine rundliche Vertiefungen überhaupt angewendet, z. B.
Gefunden auf http://www.textlog.de/synonyme-grab-grube-gruft.html

Grab

Grab , s. Totenbestattung. ûber die Bestattungsweise in vorgeschichtlicher Zeit s. Gräber, prähistorische.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Grab

  1. die Anlage, die bei der Bestattung den Toten aufnimmt. Sie kann sich unter, auf oder über der Erde befinden. Gräber werden meist in Friedhöfen oder Nekropolen zusammengefasst. Gerhard Huber, GrazDas Dolmen-Grabmal bei Browneshill in Irland ist ein typisches Megalithbauwerk.In nör...
  2. Grab [n. 4 ] 1 Grube zur Aufnahme eines Toten; er s...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Grab

    [das ~] Das Grab ist die Herberge der Toten. Im Grab sollte sich die Existenz der Toten fortsetzen, was dazu führte, daß man den Toten allerlei Grabbeilagen mit in das Grab legte, wie Speisen, Schmuck und Waffen. Alles was mit einem Leichnahm in Berührung gekommen war, galt als unrein und Unheil bringend. Aus diesem Grund wurde es stets mit dem ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42320

    Grab

    Grabgewölbe , Grabkammer , Grablege , Grabmal , Grabstätte , Gruft , Krypta
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Grab
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.