Aescin

Aescin Hauptwirkstoff aus der Roßkastanie (Aesculus hippocastanum). Aescin hat eine kapillarabdichtende Wirkung.
Gefunden auf http://deam.de/lexikon/mlex-a.htm

Aescin

Aescin (auch: Escin) ist ein Gemisch von mehr als 30 verschiedenen Saponinen, das aus der Rosskastanie (Aesculus hippocastanum) isoliert wird. Den Hauptanteil macht mit circa 40 % das β-Aescin aus. β-Aescin wiederum stellt ein komplexes Gemisch dar, das zu über 60 % aus den fünf pentacyclischen Triterpen-Sapogeninen Aescin Ia, Ib, IIa, IIb und...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Aescin

Aescin

Hauptwirkstoff aus Aesculus hippocastanum mit kapillarabdichtender Wirkung. Sie ist etwa 600mal stärker als bei Rutin. Indikationen: Ödeme, Krampfadern, Hämorrhoiden.
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05aaf01/0186a292a50aad51b.html

Aescin

Aescin En: escin aus Samen von Aesculus hippocastanum isolierbare Triterpenglykoside; Anw. lokal oder topisch als Ödemprotektivum in Venenmitteln.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro00000/r00565.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.