Reponibel

Rückbringbar (z. B. Bruch).
Gefunden auf http://www.versicherungsnetz.de/Onlinelexikon/r.html

reponibel

reponibel , in die ursprüngliche Lage zurückbringbar (z. B. von einem Eingeweidebruch gesagt, der in die Bauchhöhle zurückgeschoben werden kann).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Reponibel

(Text von 1927) Reponibel v. lat. zurückbringbar, einrichtbar. Gegensatz irreponibel (Hernie).
Gefunden auf http://www.textlog.de/30351.html

reponibel

reponibel En: reducible eine Reposition zulassend.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro32500/r32970.000.html

reponibel

re¦po¦ni¦bel [Adj. , o. Steig.] so beschaffen, dass man es reponieren kann; Ggs. irreponibel; reponibler Knochen; reponibles Organ
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.