Geopotential

wird geopotentielle Kote genannt. Da es sich um eine Schwerepotentialdifferenz handelt, ist die SI-Einheit Joule pro Kilogramm (J/kg). Wird die geopotentielle Kote durch den globalen Mittelwert der Schwerebeschleunigung geteilt, so ergibt sich die dynamische Höhe. Für mittlere Breiten entsprechen diese dynamischen Höhen ungefähr der metrischen...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Geopotential

Geopotential

Das Geopotential ist definiert als die Arbeit, die nötig ist, um die Einheitsmasse von 1 Kilogramm im Schwerefeld der Erde vom Meeresniveau auf die Höhe Z anzuheben. Es handelt es sich also um die potentielle Energie einer Einheitsmasse im Schwerefeld der Erde. Die Einheit des Geopotentials ist demn...
Gefunden auf http://top-wetter.de/lexikon/g/geopotential.htm

Geopotential

Das Geopotential ist definiert als die Arbeit, die nötig ist, um die Einheitsmasse von 1 Kilogramm im Schwerefeld der Erde vom Meeresniveau auf die Höhe Z anzuheben. Es handelt es sich also um die potentielle Energie einer Einheitsmasse im Schwerefeld der Erde. Die Einheit des Geopotentials ist demn...
Gefunden auf http://www.wetteronline.de/lexikon/geopotential.shtml

Geopotential

Als Geopotential ? wird in der Meteorologie die potentielle Energie (Energie der Lage) pro Masseneinheit bezeichnet. Das Geopotential ? stellt damit physikalisch die Energie der Lage dar, die ein Luftpaket mit der Masse von 1 kg in einer gegebenen Höhe über NN besitzt. Die Einh...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42206
Keine exakte Übereinkunft gefunden.