Gebirgsklima

In den Gebirgsregionen herrscht aufgrund großer Höhen ein meist sehr kaltes Klima. In einem typischen Gebirge sinkt die jährliche Durchschnittstemperatur alle 1000 Höhenmeter um etwa 6°C. An den Gebirgsrändern stauen sich feuchte Luftmassen bzw. Regenwolken, diese kühlen sich mit zunehmender Höhe ab und erzeugen starke Niederschläge. Die ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gebirgsklima

Gebirgsklima

Mit dem Begriff 'Gebirgsklima' bezeichnet man allgemein die klimatischen Bedingungen der Gebirge. Diese unterscheiden sich von Flachlandklima durch einen deutlich niedrigeren Luftdruck (Werte von 500 hPa in 5500 Metern Höhe), durch i.a. niedrigere Temperaturen (außer bei starken Inversionswetterlage...
Gefunden auf http://top-wetter.de/lexikon/g/gebirgsklima.htm

Gebirgsklima

Gebirgsklima, unter dem Einfluss des Gebirgsreliefs geprägtes Klima. Typische Merkmale des Gebirgsklimas: Abnahme des Luftdrucks mit der Höhe; Absinken der Lufttemperatur mit größerer Tagesschwankung; Zunahme der Niederschläge mit starker Beregnung der Luvseiten der Gebirge; lang anhaltende Schneede...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gebirgsklima

s. Klima 3 f.
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Gebirgsklima

das durch die Höhenlage beeinflusste Klima der Gebirge. Mit zunehmender Höhe nehmen Luftdruck, Temperatur und die absolute Luftfeuchtigkeit ab, Sonneneinstrahlung und Ausstrahlung aber zu. Niederschläge sind besonders im Luv der Gebirge hoch.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.