Gefüge

Gefüge, die räumliche Lage von Gesteinsbestandteilen und tektonischen Elementen. Das Gefüge umfasst Struktur und Textur. Der Untersuchungen der Gefüge widmet sich die geologische Spezialdisziplin der Gefügekunde, die im Wesentlichen von Bruno Sander (1884-1979) begründet wurde
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Gefüge

Einzelheiten der Holzkonstruktion / konstruktive GesamtheitQuelle: www.zimmererforum.de
Gefunden auf http://www.holzwurm-page.de/lexholz/lexholzg.htm

Gefüge

Einzelheiten der Holzkonstruktion / konstruktive Gesamtheit
Gefunden auf http://www.waltke.de/lexikon.htm

Gefüge

Ein Gefüge beschreibt eine mehr oder weniger dichte Mischung von meist festen Stoffen, dessen Bestandteile in vorwiegend mechanischer, aber nicht-chemischer Wechselwirkung miteinander stehen. In der Philosophie verwendet Gilles Deleuze den Begriff des Gefüges, um die spezifische Erfahrungswelt von Individuen zu beschreiben, wie sie sich als Geme...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gefüge

Gefüge

[Geologie] - Das Gefüge ist in der Geologie die Raumlage und Anordnung von Gesteinen und Gesteinsbestandteilen. Es umfasst die Ausbildung der gesteinsbildenden Minerale (Korngefüge) wie auch das Gestein als Ganzes und seinen Verbund mit anderen Gesteinen (Großgefüge). Typische Gefüge-Elemente sind unter anderem Korngr...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gefüge_(Geologie)

Gefüge

[Werkstoffkunde] - Als Gefüge bezeichnet man in der Werkstoffkunde rein beschreibend die Anordnung der Bestandteile von aus Schmelzen entstandenen Stoffen wie Metallen und Legierungen. Dabei wird zwischen dem Primärgefüge und dem Sekundärgefüge unterschieden, auch wenn umgangssprachlich mit dem Begriff Gefüge übliche...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gefüge_(Werkstoffkunde)

gefüge

angemessen, passend
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Gefüge

Gefüge: Dünnschliff (polarisiert) Gefüge, Petrologie: die Gestalt, Größe, Größenverteilung und Bindung der einzelnen Mineralkörner in einem Gestein (Struktur) sowie die räumliche Anordnung der Gesteinsbestandteile (Textur).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gefüge

Gefüge: Gefügeformen bei metallischen Werkstoffen; a Polyeder b Dendrite c Stängelkristalle Gefüge, Metallkunde: durch metallografische Untersuchungen feststellbarer kristalliner Aufbau eines Metalls oder einer Legierung, der von der chemischen Zusammensetzung, Form,...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gefüge

Gefüge, Bodenkunde: Bodengefüge.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gefüge

  1. Ge¦fü¦ge [n. 5 ] 1 etwas Zusammengefügtes, Gesamtheit vieler, sinnvoll zusammengesetzter, fester Teile; ein G. aus Ästen, Stäben 2 Ordnung, in der etwas zusammengefügt ist, Aufbau; das wirtschaftliche G. eines Landes
  2. Metallkundedie beim Erstarren eines Metalls zusammengewachsenen Körner (Kristallite) . Form, Größe und Anordnung...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Gefüge

    Anordnung , Aufbau , Beschaffenheit , Form , Geflecht , Gerüst , Gitter , Konsistenz , Matrix , Mikrostruktur , Organisation , Qualität , Rahmen , Rand , Struktur , Struktur , Zustand
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Gefüge
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.