Furcht

(die ~) plur. car. die Unlust über ein bevorstehendes Übel, es mag nun wirklich, oder nur in der Einbildung bevorstehen. 1) Eigentlich, besonders über ein bevorstehendes physisches Übel Furcht haben, empfinden. Einem Furcht machen; im gemeinen Leben, ihm eine Furcht einjagen. Jemande...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Furcht

Furcht ist das Gefühl konkreter Bedrohung. Sie bezeichnet die Reaktion des Bewusstseins auf eine gegenwärtige oder vorausgeahnte Gefahr. Sie muss einerseits unterschieden werden vom mehr oder weniger ängstlich oder furchtsam vorbereiteten, immer jedoch plötzlichen Schrecken sowie – trotz umgangssprachlich weitgehend synonymer Verwendung – ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Furcht

Furcht

-- Furcht vor der gesetzlichen Strafe -- -- --
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Furcht

Quäker, also Mitglieder einer christlichen Friedenskirche, waren es, die von Christen beschrieben wurden, als »absolut furchtlos, maßlos glücklich und immer in Schwierigkeiten« (absolutely fearless, immensely happy and always in trouble). Die Haltung, furchtlos zu sein, leiteten sie geradewegs aus...
Gefunden auf http://www.relilex.de/artikel.php?id=6340

Furcht

Furcht, Gefühl des Bedrohtseins; Furcht ist im Unterschied zur Angst objektbezogen, d. h., sie tritt nur angesichts einer konkreten Gefahr auf.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Furcht

(Text von 1930) Furcht ist Abscheu vor Gefahr. Feigheit ist 'ehrlose Verzagtheit'. Erschrockenheit ist ein mehr physisch bedingter Zustand, Anthr. 1. T. § 77 (IV 189 f.). Das Erhabene (s. d.) kann furchtbar sein, aber Furcht darf nicht empfunden werden, wenn das Gefühl des Erhabenen auftreten soll, KU § 28 (II 105 ...
Gefunden auf http://www.textlog.de/32314.html

Furcht

Furcht , Affekt, welcher aus der Vorstellung eines künftigen (wirklich oder vermeintlich bevorstehenden) ûbels entsteht. Minderer Grad der F. heißt Bangigkeit, höherer und besonders, wenn er von physischer Beklemmung begleitet wird, Angst (s. d.); letztere geht, wenn sie plötzlich entsteht, in Schrecken (s. d.), wenn sie nicht bloß die Gliede...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Furcht

  1. durch die Erwartung eines wirklich oder vermeintlich drohenden Übels bedingter, dauernder oder zeitweiliger Affekt; im Gegensatz zur Angst immer objektbezogen. In der medizinischen Psychologie bezeichnet man unmotivierte Furchtkomplexe als Phobien .
  2. Furcht [f. -; nur Sg.] Gefühl des Bedrohtseins (durch etwas Bestimmtes) ; F. haben; jmd...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Furcht

    Angst , Angstgefühl , Bammel , Bedenken , Bedrohungsgefühl , Befürchtung , Beklemmung , Beklommenheit , Fracksausen , Muffe , Muffensausen , Scheu , Schiss , Sorge
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Furcht
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.