Folterbank

Folterbank, Bank, die vom Altertum bis ins 18. Jahrhundert zur Folterung diente. Die Folterbank war ein offenes Holzgestell mit beweglichen Balken an jedem Ende, an denen die Hand- und Fußgelenke des Häftlings befestigt wurden. Dann bewegten Hebel die Balken in entgegengesetzte Richtungen und streckten so den Körper, bis sich die Knochen vonein....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Folterbank

(die ~) plur. die -bänke, in den Gerichten, eine Folter, in Gestalt einer Bank, einen Inquisiten durch gewaltsame Ausdehnung der Glieder zum Bekenntnisse der Wahrheit zu bringen, zum Unterschiede von der Leiter und dem Stuhle; Nieders. Reckebank, Pienbank
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Folterbank

I II folterbänk `ein rauhes Grundstück, das dem, der es bebaut, ungemein Mühe verursacht`
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Folterbank

Fol¦ter¦bank [f. 2 ; früher] Gestell, auf das jmd. gespannt wird, um ihn zu foltern
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.