Levantine

<i>Beschreibung</i> Dichtes, köperbindiges Chemiefasergewebe, das u.a. als Futterstoff oder für Steppdecken verwendet wird.
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-4235.htm

Levantine

Levantine (franz., spr. -wangtin), vierbindig geköperter, früher aus der Levante eingeführter Seidenstoff, kommt schwarz und in allen Modefarben, auch gemustert vor, dient zu Damenkleidern, Mänteln, Unterfutter etc.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Levantine

  1. [der; französisch] dichtes Chemiefasergewebe in Köperbindung, u. a. für Futterstoff oder Steppdecken.
  2. Le¦van¦ti¦ne [f. -; nur Sg.] ein Seiden-, Halbseiden- oder Kunstfasergewebe [frz., zu Levante]

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.