Fernrohr

Fernrohr, Sternbild des südlichen Sternhimmels †“ seine wissenschaftliche Bezeichnung lautet Telescopium. Das Sternbild besteht aus vorwiegend lichtschwachen Sternen, wobei der hellste von ihnen a Telescopii ist (seine Helligkeit liegt bei 3,51); seine Leuchtkraft übertrifft die der Sonne um das 900fache. a Telescopii ist etwa 600 Lichtjahre ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Fernrohr

(das ~) des -es, plur. die -röhre, S. Fernglas.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Fernrohr

Die Entwicklung von leistungsfähigen Fernrohren spielte eine wichtige Rolle in der Geschichte der Astronomie. Fernrohre bilden zusammen mit Spiegelteleskopen die Klasse der optischen Teleskope. == Wortherkunft == Das Wort Fernrohr ist eine wörtliche Eindeutschung des lateinischen Tubus telescopius ‚Fern-seh-Röhre‘, aus tubus ‚Rohr, Schlau...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fernrohr

Fernrohr

= optisches Gerät zum Betrachten entfernter Gegenstände mit nur einem Okular
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42025

Fernrohr

(telescope) Ein einfaches terrestrisches Teleskop, das aus einem Objektiv, einer Umkehroptik und einem Okular besteht. Als Umkehroptik verwendet man ggf. ein Prisma, was die Länge des Fernrohrs verkürzt. Damit man das F. leichter mitnehmen kann, besteht es oft aus mehreren Zylindern, die sich in einander schieben ...
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=F&id=31020&page=1

Fernrohr

Fernrohr, Astronomie: lateinisch Telescopium, ein Sternbild am Südhimmel.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Fernrohr

Fernrohr: eines modernen Spiegelteleskops »Was weit entfernt ist, muss ganz nah erscheinen und umgekehrt. Denn es können durchsichtige Medien so für das Auge angeordnet werden, dass wir ein Ding in der Ferne sehen können ...« So hat als Erster der englische Theologe und Naturphilosoph Ro...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Fernrohr

Galileo Galilei über den Nachbau des Fernrohrs
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Fernrohr

Optisches Gerät zum Betrachten entfernter Gegenstände mit nur einem Okular.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/F.htm

Fernrohr

s. Teleskop
Gefunden auf http://www.redshift-live.com/index.php/de/kosmos-himmelsjahr/lexikon/Fernro

Fernrohr

Fernrohr (Fernglas, Teleskop), Vorrichtung, durch welche man entfernte Gegenstände unter größerm Sehwinkel als mit freiem Auge und darum gleichsam naher gerückt sieht. Das Keplersche oder astronomische F. (Himmelsfernrohr) besteht aus zwei gewölbten (konvexen) Linsen (s. d.), einer größern (Fig. 1 o o) von längerer Brennweite, welche am vor...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Fernrohr

  1. Astronomie(Telescopium) Sternbild des südlichen Himmels.
  2. Fern¦rohr [n. 1 ] optisches Gerät zur Betrachtung ferner Gegenstände (meist fest montiert mit nur einem Okular) ; Syn. Teleskop
  3. Optik(Teleskop) Fernglas Fernrohr astronomisches FernrohrBertelsmann Lexikon Verlag, Güoptisches Instrument zur Beobachtung weit entfernter astron...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Fernrohr

    [telescope]
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42695

    Fernrohr

    [telescope] Sternbild am Südhimmel. Es wurde 1752 von Lacaille eingeführt und liegt zwischen Schütze und südlicher Krone. Der hellste Stern, alpha Telescopii, ist vom Spektraltyp B3 und etwa 185 pc entfernt. Er hat nur eine scheinbare Helligkeit von 3.5 mag.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42695

    Fernrohr

    (telescope) Ein einfaches terrestrisches Teleskop, das aus einem Objektiv, einer Umkehroptik und einem Okular besteht. Als Umkehroptik verwendet man ggf. ein Prisma, was die Länge des Fernrohrs verkürzt. Damit man das F. leichter mitneh...
    Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=F&id=31020&page=1

    Fernrohr

    Binokular , Feldstecher , Fernglas , Prismenfernglas , Teleskop
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Fernrohr
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.