Fenchel

Fenchel, Gattung der Doldenblütler mit nur einer Art, die im Mittelmeergebiet beheimatet ist und sich durch ihre aromatischen Früchte auszeichnet. Fenchel wird etwa 60 bis 120 Zentimeter hoch, trägt feine, mehrfach gefiederte Blätter und besitzt kleine gelbe Blüten in einer Doppeldolde. Die etwa einen halben Z...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Fenchel

Fenchel: Kalorien und Nährstoffe Rezepte mit 'Fenchel
Gefunden auf Fenchel gehört zur botanischen Familie der Doldenblütler (bot.: Umbel

Fenchel

Schon seit Jahrtausenden ist die Anwendung des Fenchels in der Heilkunde in vielen Teilen der Welt verbreitet. Selbst in der altchinesischen Heilkunde wurde der Fenchel bereits sehr geschätzt. Der Fenchel bietet uns gleich drei seiner Teile zum Benutzen an. Seine samenähnlichen Früchte und die Wurzel werden in der Heilkunde vor allem bei Husten ...
Gefunden auf http://heilkraeuter.de/lexikon/fenchel.htm

Fenchel

(der ~) des -s, plur. inus. eine Pflanze, welche auf den kreidigen Klippen in Languedok und Madera einheimisch ist, bey uns aber in den Gärten gebauet wird; Anethum Foeniculum, L. Daher Fenchelsame, welcher auch nur schlechthin Fenchel genannt wird, Fenchelöhl, Fenchelwasser, Fenchel...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Fenchel

Das Gewürz Fenchel wird auf Seite 46 des Abenteuers 'Die Lorbeeren des Cäsar' zum ersten Mal erwähnt. In diesem Album muss der Fenchel der Taverne 'Heuriga Romana' als Ersatz für die Lorbeeren herhalten, die der Sklave Kurzschlus während eines Triumphzug...
Gefunden auf http://comedix.de/lexikon/db/fenchel.php

Fenchel

Lat: Foeniculum vulgare . Standort: Fenchel ist ursprünglich im Mittelmeerraum heimisch. Er mag sonnige, warme Standorte mit lockerem,nicht zu leichten und zu alkalischen durchlässigen Böden. Er braucht gute Wasserversorgung. Fenchel reagiert empfindlich auf Pflugsolenverdichtungen im Untergrund. Geschmack und Verwendung...
Gefunden auf http://kraeuter-almanach.de/kraeuter-lexikon/fenchel.htm

Fenchel

Foeniculum vulgare MILL. var. vulgare. Sonstige, umgangssprachliche Namen: Fennkol Finkel Fennekel Fenichl Fenis Der zwei-oder mehrjährige, stark würzig riechende Gartenfenchel gehört der Familie der Doldengewächse an. Aus der fingerdicken, spindelförmigen Wurzel treibt im z...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05ad410/0186a292a60ac5749.html

Fenchel

Pflanze: Foeniculum vulgare Mill. Familie: Doldengewächse (Apiaceae = Umbelliferae) Vom Fenchel werden zwei weitere Unterarten unterschieden: der scharf schmeckende Esels- oder Pfefferfenchel (ssp. piperitum) und der Gartenfenchel (ssp. vulgare). Vom Gartenfenchel existieren ...
Gefunden auf http://heilpflanzen-katalog.de/beschreibung-fenchel.html

Fenchel

Botanisch: Foeniculum vulgare (Doldenblütler) Bereits die Griechen gebrauchten den im Mittelmeergebiet heimischen Fenchel als Schlankheitsmittel, die Römer bei Augenleiden, Erkrankungen der Verdauungsorgane und Atemwegserkrankungen. Die Gladiatoren sollen Fenchel vor dem Kampf gegessen und sich nach dem Kampf mit ihm bekr&aum...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42147

Fenchel

Fenchel En: fennel Fach: Botanik die Gattung Foeniculum, i.e.S. pharma Foeniculum vulgare (ferner Pimpinella anisum u. †“ als 'wilder F.' †“ Oenanthe aquatica).
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro10000/r11366.000.html

Fenchel

Fenchel lindert Völlegefühl, Blähungen und leichte, krampfartige Magen-Darm-Beschwerden. Verwendet wird die Pflanze meist als Teeaufguss. Oft werden auch ihre ätherischen Öle gebraucht.
Gefunden auf http://www.wellness-gesund.info/Gesundheits-Lexikon/ABC/F-Fenchel.html

Fenchel

Fenchel (Foeniculum Adans.), Gattung aus der Familie der Umbelliferen, ein- oder mehrjährige, kahle Kräuter mit mehrfach fiederteiligen Blättern mit faden- oder borstenförmigen Zipfeln, hüllenlosen Dolden und Döldchen, gelben Blüten und länglichen, im Querschnitt fast kreisrunden Früchten; drei bis vier Arten. Gemeiner F. (F. capillaceum G...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Fenchel

  1. (Foeniculum vulgare) Sertürner Arzneimittel GmbHFenchel, Foeniculum vulgareein Doldengewächs. Kraut und Früchte werden als Gewürz benutzt. Foeniculi sind Schleim lösende und blähungstreibende Mittel.Externe Links'Onmeda' über Fenchel http://www.onmeda.de/arztbesuch/...
  2. Fen¦chel [m. 5 ] 1 gelb blühender Doldenblütler mit gerillt...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Fenchel

    (Parfum) Die Wirkung der Fenchelstaude war schon bei den alten R?mern bekannt. Das bittere aetherische oel wird aus den Fr?chten der Gew?rzpflanze gewonnen.
    Gefunden auf http://www.cosmoty.de/lexikon/f/Fenchel/

    Fenchel

    Fenchel, Gemüse-, Zwiebel-, Knollenfenchel, Foeniculum vulgare ssp. vulgare var. azoricum, Florence, fennel, fenouil de florence. Der Knollen- oder Zwiebelfenchel wird hauptsächlich im Mittelmeerraum (Süd -italien, -frankreich, Spanien, Griechenland und Nordafrika) angebaut. Er wird hauptsächlich als Wintergemüse angepflanzt. Die Knolle des Fe...
    Gefunden auf http://www.gemueselexikon.ch/fenchel.htm

    Fenchel

    [Begriffsklärung] - Fenchel ist der Familienname folgender Personen: ...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fenchel_(Begriffsklärung)
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.