Faulschlamm

Faulschlamm, auch Sapropel genannt, unter Sauerstoffarmut entstandener Bodentyp am Grund von eutrophen Gewässern; neben Gyttja (Grauschlamm) und Dy (Braunschlamm) einer der subhydrischen Bodentypen (Unterwasserbodentypen). Ausgangspunkt für die Bildung von Faulschlamm sind absterbende organische Substanzen wie Pfla...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Faulschlamm

Stichwörter: Anaerob, Aerob, Nährstoffe, Sauerstoff, Teichpflege Pflanzen- und Tierreste am Teichboden lassen während deren Zersetzung durch anaerobe Bakterien Faulgase entstehen. Der Sauerstoffmangel kann im Extremfall den gesamten Teich in seiner Existenz bedrohen. Ein regelmäßiges Säubern des Teichbodens ist anzuraten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40069

Faulschlamm

entsteht aus abgestorbenen Tier- und Pflanzenresten am Grund von stehenden Gewässern. Die Reststoffe werden von Mikroorganismen im Wasser abgebaut, die hierzu Sauerstoff benötigen. Wenn zu große Mengen Faulschlamm vorhanden sind, wird zu viel Sauerstoff verbraucht, der anderen Lebewesen im Wasser fehlt; außerdem gelangen die im Faulschlamm en.....
Gefunden auf http://www.stmugv.bayern.de/service/lexikon/f.htm

Faulschlamm

[Abwassertechnik] - Bei der Abwasserreinigung ist Faulschlamm durch Ausfaulen stabilisierter Klärschlamm und ein Abfallprodukt der Abwasserreinigung. Es ist eine Mischung aus etwa 95 bis 99 % Wasser und entsprechend 1 bis 5 % Feststoffen. Die Feststoffe sind etwa je zur Hälfte anorganisch und organisch, zum Beispiel Reste...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Faulschlamm_(Abwassertechnik)

Faulschlamm

Faulschlamm (auch Wulch) bezeichnet: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Faulschlamm

Faulschlamm

Faulschlamm, Sapropel, feinkörniges, graues bis tiefschwarzes Sediment in Gewässern; entsteht unter Sauerstoffabschluß aus biochemisch umgewandelten Pflanzen- und Tierresten. Hoher Anteil an halbzersetzten organischen Stoffen, ferner Kalk, Schwefeleisen und Pyrit. Durch Bildung von freiem Schwefelwasserstoff (H2S) fauliger Geruch. F...
Gefunden auf http://dezentrales-abwasser.de/Allgemein/lexikon.htm

Faulschlamm

Faulschlamm (Sapropel) ist ein feinkörniges, graues bis tiefschwarzes Sediment in Gewässern. Er entsteht unter Sauerstoffabschluss aus biochemisch umgewandelten Pflanzen- und Tierresten und besteht aus einem hohen Anteil an halbzersetzten organischen Stoffen, ferner Kalk, Schwefeleisen und...
Gefunden auf http://umweltdatenbank.de/lexikon/faulschlamm.htm

Faulschlamm

Faulschlamm, Abwasserreinigung: in Kläranlagen im Faulbehälter entstehender Schlamm.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Faulschlamm

Faulschlamm, Bodenkunde: Sapropel, schwarzer Schlamm am Boden nährstoffreicher Gewässer, bildet ein feinkörniges, graues bis schwarzes, bitumenreiches Sediment mit organischen Resten. Verfestigt ergeben sich Sapropelite, z. B. bestimmte Kohlen, Öl- und Kupferschiefer.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Faulschlamm

  1. Faul¦schlamm [m. -(e) s; nur Sg.] Syn. Sapropel 1 [in Seen und Meeren] Bodenschlamm aus abgestorbenen organischen Stoffen, die sich zersetzen 2 Bodensatz bei der Abwässerreinigung
  2. Geographie(Sapropel, Mudden, Mud) Bodenschlamm stehender Gewässer, auch flacher Meeresteile; besteht aus Resten abgestorbener Tiere und Pflanzen, die in Fä...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Faulschlamm

    siehe Sapropel
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42780
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.