Elmsfeuer

Elmsfeuer, eine büschelförmige, leuchtende, elektrische Entladung, die während heftiger Gewitter gelegentlich an aufragenden Objekten beobachtet werden kann. Elmsfeuer treten oft an Turmspitzen, den Enden von Flugzeugflügeln, den Mastspitzen von Schiffen und manchmal auch am Kopf eines Menschen oder den Hörnern...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Elmsfeuer

Ein Elmsfeuer (Sankt-Elms-Feuer, Eliasfeuer) ist eine seltene, durch elektrische Ladungen hervorgerufene Lichterscheinung (Elektrometeore). Es ist nach dem heiliggesprochenen Bischof Erasmus von Antiochia (ca. 240-303, italienisch Elmo) benannt, den die Seeleute anrufen, wenn sie durch einen Sturm in Not geraten. ==Beschreibung== Bei einem Elmsfeu...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Elmsfeuer

Elmsfeuer

= schwach leuchtende, von leisen Knistern begleitente Funkenbüschel die bei Gewitter an Schiffsmasten auftreten können, auch als Sankt-Elmos-Feuer bekannt
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42025

Elmsfeuer

Mit dem Begriff Elmsfeuer (syn.: Sankt-Elms-Feuer, Eliasfeuer) bezeichnet man eine büschelförmige Entladung an spitzen, aufragenden Gegenständen (Bäume, Masten, Dachfirste,...).
Gefunden auf http://top-wetter.de/lexikon/e/elmsfeuer.htm

Elmsfeuer

Leuchterscheinung an spitzen Gegenständen (Türme, Masten) durch das hohe luftelektrische Feld bei Gewitter. Benannt vermutlich nach dem hl. Erasmus (roman. 'Sant' Elmo').
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42125

Elmsfeuer

Elmsfeuer, Sprüh-, Büschel- oder Glimmentladung an hervorstehenden Kanten und Spitzen bei hohen elektrischen Feldstärken in der Luft (Gewitter), z. B. an Mastspitzen von Schiffen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Elmsfeuer

Elmsfeuer (st. Elmsfeuer; benannt nach dem hl. Erasmus, ital. Sant Elmo, dem Patron der Seeleute und Fischer, die ihn bei Unwettern und Stürmen anriefen. Der Legende nach hatte St. Elmo während einer Seefahrt einen tobenden Sturm beänftigt. Im Deutschen Sprachraum verehrt, in Reiseberichten als 'h...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Elmsfeuer

So nennt man die schwach leuchtenden, von leisem Knistern begleiteten Funkenbüschel, die während Schauern oder Gewittern an herausragenden Punkten (Bergen, Türmen, Blitzableitern, Mastspitzen, Flugzeugflügeln) auftreten. Ursache hierfür ist die Spitzenentladung bei hohen Wer...
Gefunden auf http://www.wetter.net/lexikon/elmsfeuer.html

Elmsfeuer

von leisem Knistern begleitete Sprüh-, Büschel- oder Glimm-Entladung an hervorstehenden Kanten und Spitzen bei hohen elektrischen Feldstärken in der Luft (Gewitter), z.B. an Mastspitzen von Schiffen.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/E.htm

Elmsfeuer

Siehe hierzu: Sankt-Elms-Feuer
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42206

Elmsfeuer

Elmsfeuer , St. (Eliasfeuer, Hermes-, St. Klaras-, St. Nikolas-, Helenenfeuer), elektrische Lichterscheinung, welche sich im Dunkeln an hervorragenden Spitzen und Ecken, am häufigsten an den Spitzen der Mastbäume und an den Auffangestangen der Blitzableiter, zeigt, aber auch an den Ohren und Mähnen von Pferden, auf den Spitzen von Bäumen und Ge...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Elmsfeuer

  1. (Eliasfeuer, St.-Elms-Feuer) Lichterscheinung an spitzen Gegenständen (Türme) bei Gewittern und Schneestürmen; Folge des elektrischen Ladungsausgleichs bei hoher elektrischer Ladungsdichte in den Spitzen und einem verstärkten luftelektrischen Feld. Büschellicht .
  2. Elms¦feu¦er [n. 5 ] schwach leuchtende, von leisem Knistern begleite...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Elmsfeuer

    Eliasfeuer , Sankt-Elms-Feuer
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Elmsfeuer
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.