Beschussamt

Ein Beschussamt ist eine Behörde des Beschusswesens und insbesondere für die Prüfung von Handfeuerwaffen sowie deren Munition zuständig. == Internationale Normen == Die Commission Internationale Permanente pour l`Epreuve des Armes à Feu Portatives (CIP), eine internationale Organisation regelt die Normen des Beschusswesens international. Die....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Beschussamt

Beschussamt

[Deutschland] - In Deutschland gibt es sechs aktive Beschussämter, die für die Prüfung von Jagd-, Sport- und Verteidigungswaffen sowie deren Munition zuständig sind. == Geschichte == Zur Regulierung des Beschusswesens wurden in Deutschland mit dem Gesetz vom 19. Mai 1891 Beschussprüfungen für alle zivilen Feuerwaffen ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Beschussamt_(Deutschland)

Beschussamt

[Österreich] - Die Beschussämter in Österreich haben laut Beschußgesetz 1951 (Bundesgesetz über die obligatorische Erprobung von Handfeuerwaffen und Patronen) die Beschussprüfung von Handfeuerwaffen und Patronen durchzuführen. Dieses dient der Sicherheit für den Umgang mit selbigen. Die erfolgte Prüfung wird durch ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Beschussamt_(Österreich)

Beschussamt

Die Beschussämter in Deutschland prüfen Jagd-, Sport-, und Verteidigungswaffen, sowie Munition. Einige Ämter prüfen zusätzlich Schutzmaterialien und Konstruktionen für den Personen- und Objektschutz. Standorte: Ulm, Mellrichstadt, München, Hannover, Köln, Kiel, Suhl)
Gefunden auf http://www.muzzle.de/N5/Zubehor/LexiGUN/lexigun.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.