Wechselkosten

Wechselkosten werden auch als Switching cost bezeichnet. Unter Wechselkosten versteht man die Art und Weise, um die Stärke der Bindung in einer Beziehung zu bestimmen. Es sind dies Kostenblöcke, die von der Aufnahme einer Beziehung bis zu Ende dieser Beziehung reichen. Beispiele hierfür sind: - Beendigung einer Mitgliedschaf...
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/w/wechselkosten.php

Wechselkosten

Kosten, die anfallen, wenn ein Unternehmen Lieferanten oder Marktplätze wechselt.
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Wechselkosten

Der Begriff Wechselkosten bezeichnet in der Wirtschaft diejenigen Transaktionskosten, die einem Abnehmer durch den Wechsel des Anbieters entstehen. Sie sind die Summe aus den Integrationskosten des neuen Anbieters und den Opportunitätskosten (d. h. den Kosten, die den Nutzen beschreiben, der durch den bestehenden Anbieter entgeht). So entstehen e...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Wechselkosten

Wechselkosten

Wechselkosten entstehen insbesondere bei Gebrauchs- und Investitionsgütern, wenn ein Kunde einen bisherigen Lieferanten ersetzt. Sie zeigen sich insbesondere in Such- und Systemkosten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42293
Keine exakte Übereinkunft gefunden.