Leidenschaft

Leidenschaft, extreme Gefühlsregung, speziell bei sexueller Erregung, starke Begeisterung für eine Sache oder Person. Nach modernen psychologischen Theorien über die Entstehung von Gefühlen bestehen Emotionen aus einem kognitiven und einem affektiven Teil: Durch kognitive Prozesse wird die affektive Erregung interpretiert. Eine Reihe von Unters...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Leidenschaft

Leidenschaft (gesteigert, aber als Begriff abkommend: Inbrunst) ist eine das Gemüt völlig ergreifende Emotion. Sie umfasst Formen der Liebe und des Hasses, wird aber auch für religiösen, moralischen oder politischen Enthusiasmus benutzt und beschreibt die intensive Verfolgung von Zielen von beispielsweise Kunstliebhabern, Sammlern oder von Tie...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Leidenschaft

Leidenschaft

Leidenschaft, starker Antrieb, übermäßiges Begehren, das das Fühlen und Handeln eines Menschen unabhängig von vernünftiger Einsicht bestimmt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Leidenschaft

(Text von 1910) Affekt 1). Gemütsbewegung 2). Leidenschaft 3). Temperament 4). Alle drei Ausdrücke bezeichnen Vorgänge im Gemüt; unter Gemüt versteht man gewöhnlich das Fühlen und Wollen der Seele gegenüber der bloßen Verstandestätigkeit. Gemütsbewegung ist der allgemeinste Ausdruck und...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38424.html

Leidenschaft

(Text von 1930) Leidenschaft. Die Leidenschaft ist eine 'Neigung ..., die die Herrschaft über sich selbst ausschließt', Rel. 1. St. II, Anm. (IV 29). 'Die durch die Vernunft des Subjekts schwer oder gar nicht bezwingliche Neigung ist Leidenschaft', Anthr. 1. T. § 73 (IV 183). 'Wo viel Affekt ist, da ist gemeiniglic...
Gefunden auf http://www.textlog.de/32490.html

Leidenschaft

Leidenschaft (Sucht, lat. Passio, franz. und engl. Passion), s. v. w. unsittlicher Charakter, d. h. das Beherrschtsein des gesamten Wollens und Thuns durch einen leitenden unsittlichen Grundsatz (praktische Unvernunft). Dieselbe ist das Gegenteil des sittlichen Charakters, d. h. des Beherrschtseins des gesamten Wollens und Thuns durch einen leitend...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Leidenschaft

  1. durch Vernunft nicht bezähmbarer Gefühlsdrang; heftige Zuneigung, starke Begierde (Spielleidenschaft) , Begeisterung. Das Wort wurde in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts als Lehnübertragung des französischen passion gebildet. - Die moderne Psychologie spricht stattdessen...
  2. Lei¦den¦schaft [f. 10 ] 1 von der Vernunft nicht gez...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Leidenschaft

    Dynamik , Eifer , Energie , Heftigkeit , Herzblut , Hingabe , Leidenschaftlichkeit , Liebe , Passion , Tatkraft , Verve
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Leidenschaft
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.